Hier bekommen Sie Hilfe bei häuslicher Gewalt

Was tun bei häuslicher Gewalt? HILFE bietet zehnsprachiges Pocketheft

Zehnsprachige Broschüre gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Hilfe! für Frauen nach Gewalterfahrung bietet ein neues handliches Heftchen im Taschenformat. Es wurde vom Runden Tisch gegen häusliche Gewalt initiiert und liegt nun in zehn Sprachen in gedruckter und digitaler Form vor.

Das praktische Heft, welches auf dem Titelbild grafisch verdeutlicht, dass Frauen Nein! sagen zu Gewalt, liegt an zentralen öffentlichen Orten in Mülheim an der Ruhr zum Mitnehmen aus, aber zum Beispiel auch in Damentoiletten von Arztpraxen, damit hilfesuchende Frauen sie diskret einstecken können. Wer lieber nichts Gedrucktes in seiner Tasche herumtragen möchte, kann auch den QR-Code auf der Rückseite scannen und die Informationen auf diese Weise mobil abrufen.

Der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt, ein Zusammenschluss von Vertreterinnen und Vertretern Mülheimer Organisationen, Vereinen, Ämtern, politischen Vertreterinnen und Vertretern und anderen, die häufig mit von Gewalt betroffenen Frauen zu tun haben, hat in diesem Pocketheft die wichtigsten Adressen und Hilfetelefonnummern zusammengefasst und in die Sprachen Englisch, Französisch, Türkisch, Russisch, Polnisch, Serbokroatisch, Rumänisch, Arabisch und Farsi übersetzen lassen, um möglichst vielen Frauen in Mülheim an der Ruhr nach einer Gewalterfahrung erste Unterstützung, Beratung und Hilfe zukommen zu lassen.

Das kleine zehnsprachige Pocketheft des Runden Tisches gegen häusliche Gewalt mit wichtigen Mülheimer Kontakten zu Beratungsstellen bei häuslicher Gewalt können Sie kostenlos bei der Gleichstellungsstelle anfordern oder abholen.

Kontakt

Kontext


Stand: 31.08.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel