Archiv-Beitrag vom 09.06.2010Haushaltberatungen laufen derzeit zügig weiter

Doppelhaushalt wird im Oktober beschlossen

Nach dem mehrheitlichen Beschluss des Stadtrates, für die Jahre 2010 und 2011 einen Doppelhaushalt aufzustellen, laufen die Etatberatungen derzeit zügig weiter. "Formal muss noch die veränderte Haushaltssatzung für die Jahre 2010 und 2011 sowie die ergänzenden Zahlen für das Jahr 2014 eingebracht werden. Dies erfolgt in der kommenden Ratssitzung am 8. Juli," erläutert Stadtkämmerer Uwe Bonan (Foto).

Uwe Bonan, Beigeordneter und Stadtkämmerer der Stadt Mülheim an der Ruhr.Foto: Walter Schernstein

(Foto: Walter Schernstein)

Noch bis zur parlamentarischen Sommerpause (Schulferien) werden in den Fachausschüssen die Beratungen für das Haushaltsjahr 2010, inklusive der Bürgervorschläge, stattfinden. Die Sitzungstermin und die aktuellen Tagesordnungen der Ausschusse sind im städtischen Internet unter der Suchanfrage "allris" zu finden.

Die Beratungen für das Haushaltsjahr 2011 finden dann nach den Ferien statt. Das Ziel ist definiert: Am 7. Oktober soll der Stadtrat den Doppelhaushalt 2010/2011 - inklusive einem "genehmigungsfähigen Haushaltssicherungskonzept" - beschließen. Damit wäre die Stadtverwaltung für die kommenden eineinhalb Jahre "handlungsfähig" und nicht von der Bezirksregierung in Düsseldorf abhängig.

Die Vorteile des künftigen Doppelhaushaltes liegen auf der Hand, so Uwe Bonan: Es erfolgt nunmehr eine "komprimierte" Beratung für gleich zwei Haushaltsjahr in 2010. Ferner besteht ausreichend Zeit, um sich mit den Konsolidierungsvorschlägen der Bürger, der Fraktionen und der Verwaltung qualifiziert auseinander zu setzen.

Kontakt


Stand: 09.06.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel