Archiv-Beitrag vom 30.06.2008Heimatmuseum Tersteegenhaus

Gerhard Tersteegen, der Namensgeber des Hauses, wurde 1697 in Moers geboren. Er lebte in diesem Haus bis zu seinem Tode 1769. Eigentlich als Bandwirker tätig, begründete sich seine überregionale Bekanntheit durch seine religiöse Arbeit als Dichter und Verfasser pietistischer Predigten und Bücher. Neben Tersteegens Werken wird der in Mülheim geborene Arzt und Schriftsteller Dr. Carl Arnold Kortum (1745 - 1824) vorgestellt.
In allen Räumen sind Möbel und Haushaltsgeräte des 18. und 19. Jahrhunderts und weitere kulturgeschichtlich wertvolle Objekte ausgestellt.
Das Haus steht in der Nachbarschaft mit den wenigen historischen Gebäuden der Mülheimer Altstadt, die den II. Weltkrieg überdauerten, bzw. anschließend wieder aufgebaut wurden.

Öffnungszeiten

Di. 15.00 bis 17.00 Uhr, So. 10.00 bis 12.00 Uhr

Eintrittspreise

Eintritt Frei. Führungen nach Vereinbarung, telefonisch unter 02 08 / 38 04 30.

Anfahrt

Fußläufig von der Stadtmitte zur Altstadt/Petrikirche (10 Min.)

Kontakt

Teinerstraße 1
45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon 02 08 / 38 04 30


Stand: 25.08.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
LANGE NACHT DER MUSEEN in MÜLHEIM AN DER RUHR