Archiv-Beitrag vom 24.09.2010Herbstblätter 2010

Die Bekanntschaft mit einem einzigen guten Buch kann ein Leben ändern" (Marcel Prevost)


Plakat zu den 12. Mülheimer Herbstblätter vom 28.9. - 6.11.2010 Dieses Jahr macht die Stadtbibliothek mit ihren "Herbstblättern" das Dutzend voll. Im 12. Jahr und nach über 100 Veranstaltungen ist die Lesereihe in Mülheim bekannt und nachgefragt.

Auch diesmal wird Ihnen ein abwechslungsreiches Programm geboten.
Es erwarten Sie neun verschiedene Lesungen vom 28. September - 6. November.

Dabei wird es unterhaltsam, nachdenklich, kriminell, musikalisch, informativ, witzig... Ein Grund dem Sommer nicht nachzuweinen und sich auf den Herbst zu freuen.

Thommie Bayer (Foto links) liest am 11. Oktober 2010 aus seinem neuesten Roman in der Sparkasse, Rockgeschichte der 60er, 70er und 80er Jahre vermittelt Julian Dawson, selbst bekannter Musiker, sehr lebendig und mit Gitarre. Wolfgang Rüb hat mit seinem 2. Roman eine amüsante Parabel auf Deutschland und seine Bewohner nach der Wende geschrieben.
Auch ein Beitrag zur KulturHauptstadt 2010: "Kumpels in Kutten", ein Porträt der einzigartigen Heavy-Metal-Szene im Ruhrgebiet mit Musik der Band "Layment".

Melda Akbas, 18 Jahre, Türkin und Deutsche, berichtet von ihrem Leben und Alltag in zwei unterschiedlichen Welten.
Gregor Weber (Foto Mitte), der saarländische Tatortkommissar Deininger, erzählt am 28. Oktober 2010 von seinen Erfahrungen als Koch in der deutschen Sternegastronomie. Edda Minck (Foto rechts) ist mit ihrem vierten "Maggie Abendroth-Krimi, inzwischen schon Kult, am 29. Oktober 2010 im MedienHaus vertreten.

 

Thommie Bayer liest bei den diesjüährigen Herbstblättern am 11. Oktober in der Kundenhalle der Sparkasse am Berliner Platz aus seinem neuen Roman Fallers große Liebe Gregor Weber, Tatortkommissar aus dem Saarland und Koch, liest bei den diesjüährigen Herbstblättern am 28. Oktober im MedienHaus aus seinem Buch Kochen ist Krieg! Edda Minck liest bei den diesjüährigen Herbstblättern am 29. Oktober im MedienHaus aus ihrem neuesten Krimi: Augeträllert - Maggie Abendroth und die letzte Fahrt der Nachtigall

Fotos: (v.l.) Thommie Bayer, Peter von Felbert - Gregor Weber,  Stephan Pick - Edda Minck, Droste Verlag

 

Auch in diesem Jahr wird es eine Kooperationsveranstaltung mit der UNICEF-Arbeitsgruppe Mülheim/Oberhausen geben, Elke Müller-Mees liest am 6. November 2010 aus ihren Düsseldorf-Krimis mit Klavierbegleitung und eine Kooperationsveranstaltung mit der Mülheimer Initiative für Toleranz (MIT) zum Thema Migrantenliteratur.

"Diesmal haben sich viele Autoren selbst beworben, da haben wir uns nicht schwer getan", erzählt Organisatorin Claudia vom Felde. Die Mischung aus Lesung und Musik käme besonders gut beim Publikum an und so wird es auch in diesem Jahr wieder Autoren, Texte und Musik geben...

Bei den vorgestellten Büchern handelt es sich ausschließlich um Neuerscheinungen und "wo hat man die Chance ein Buch besser kennen zu lernen, als wenn der Autor es selbst vorliest," motiviert Bibliothekarin Claudia vom Felde zum Besuch der "Herbstblätter".
"Hier erhält man die Möglichkeit in direkten Kontakt mit dem Autor zu treten und Fragen zur Idee und Entstehung des jeweiligen Buches zu stellen." Das mache zudem den Reiz der Veranstaltung aus.

Das komplette Programm der diesjährigen "Herbstblätter" finden Sie hier

Karten für die Veranstaltungen gibt es im MedienHaus und für die Lesung von Thommie Bayer auch an der Infoinsel in der Kundenhalle der Sparkasse am Berliner Platz.

Weitere Infos auch auf der Seite des Kulturbetriebs

 

Kontakt


Stand: 11.10.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel