Archiv-Beitrag vom 11.05.2016"In Vielfalt geeint"

Berufskolleg Stadtmitte feiert gemeinsam mit Grundschulen die Europawoche

„In Vielfalt geeint“ lautet das Motto der Europäischen Union. Und vielfältig war auch das Programm der beiden Europatage am 9. und 10. Mai, zu dem die Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik am Berufskolleg Stadtmitte Grundschulkinder der Klasse 4c der Hölterschule und der Klasse 4a der GGS Zunftmeisterstraße eingeladen haben.

Projekttag im Rahmen der Mülheimer EUROPAWOCHE am Berufskolleg Stadtmitte. U.a. werden unter der Anleitung von angehenden Erzieherinnen mit den Kindern europäische Gerichte gekocht. Oberbürgermeister Ulrich Scholten. Berufskolleg Stadtmitte (Standort Von-Bock-Str. 87-89). 09.05.2016 Foto: Walter Schernstein

Fotos: Walter Schernstein

Zur Feier der offiziellen Europawoche drehte sich an beiden Tagen alles rund um das Thema Europa. Wie viele Mitgliedsländer hat die Europäische Union? In welcher Stadt steht die berühmte Karlsbrücke? In welchen Mitgliedsländern kann man nicht mit dem Euro bezahlen? Diese und viele weitere kniffelige Fragen stellten für die Viertklässler beim großen Europaquiz kein Problem dar.

Auch bei den Bewegungsspielen war Köpfchen gefragt, denn nur wer die auf der Wiese verstreuten Länderflaggen blitzschnell richtig zuordnete, konnte für sein Team wichtige Punkte sammeln.
Davon das Europa auch kulinarisch einiges zu bieten hat, konnten sich die Kinder bei der Zubereitung eines großen Buffets, dessen Zutaten von Edeka Kels gesponsert wurden, in der Schulküche überzeugen. Egal ob Pizza, Pide oder Köttbullar, beim anschließenden gemeinsamen Mittagessen waren sich die angehenden Erzieherinnen und Erzieher mit den Grundschülern einig „Das schmeckt super lecker!“.

Projekttag im Rahmen der Mülheimer EUROPAWOCHE am Berufskolleg Stadtmitte. U.a. werden unter der Anleitung von angehenden Erzieherinnen mit den Kindern europäische Gerichte gekocht. Oberbürgermeister Ulrich Scholten. Berufskolleg Stadtmitte (Standort Von-Bock-Str. 87-89). 09.05.2016 Foto: Walter Schernstein

So viel spürbare Begeisterung für Europa beeindruckte auch Oberbürgermeister Ulrich Scholten, der den Aktionstag am 9. Mai, dem offiziellen Europatag der Europäischen Union, besuchte. „Ich freue mich sehr zu sehen, mit wie viel Euphorie sich die Kinder den ganzen Vormittag über dem Thema Europa gewidmet haben“, so Mülheims Oberbürgermeister. „Gerade in Zeiten, in denen Europa meist  in einem Atemzug mit dem Wort Krise genannt wird, ist es für die junge Generation wichtig, auch einmal die positive Vielfalt von Europa zu erleben“.
Die leuchtenden Augen mit denen die „kleinen Europäer“ am Ende des Tages die Urkunden für ihre Teilnahme und Rezepthefte für das europäische Buffet entgegen nahmen zeigen auf jeden Fall, dass dies den angehenden Sozialpädagogen vom Berufskolleg Stadtmitte sehr gut gelungen ist.
Und wer weiß: vielleicht trifft man den einen oder anderen heutigen Viertklässler auch bald schon wieder, auf einer der drei Mülheimer Europaschulen.

Kontakt


Stand: 12.05.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel