Archiv-Beitrag vom 14.04.2010Informationen für Eltern in der Bildungspartnerschaft Eppinghofen

Veranstaltungsreihe für Eltern im Stadtteil

Wenn ein Kind in die Schule geht, verändert sich viel für die Kinder und ihre Familien. Was ist da „normal“ und wer hilft bei Problemen?

Den Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen zu diesem Thema für Eltern im Stadtteil Eppinghofen bildet der Bildungsabend für afrikanische Eltern am Mittwoch, 21. April 2010, 18 Uhr im Stadtteilbüro in der Heißener Straße 16 - 18.

Der Abend ist bereits der Vierte, den Africavision e.V. mit Unterstützung der Bildungspartnerschaft Eppinghofen organisiert. Für englisch- und französischsprachige Eltern helfen die Veranstalter beim Verständnis.

Weitere Veranstaltungen werden im Stadtteil von verschiedenen Bildungspartnern organisiert:
Ebenfalls am Mittwoch, 21. April geht es im Elterncafé an der Astrid-Lindgren-Schule, Mellinghofer Straße 56, um 14 Uhr um das Thema „Zu viel Fernsehen macht krank!“.

Bereits am Montag, dem 26. April geht es im Elterncafé der Schule am Dichterviertel, Bruchstraße 85, um 10.15 Uhr mit dem Thema Kindergesundheit weiter.
Bei beiden Veranstaltungen können Fragen auch in türkischer Sprache gestellt werden.

Zu den Veranstaltungen werden jeweils Experten als Gesprächspartner eingeladen. Die Themen lassen sich bei Bedarf im Rahmen von meet (Mülheimer Erziehungsdialoge und Elterntische) in kleinem Kreis interessierter Eltern in Muttersprache fortführen.

Die Veranstaltungen sind kostenlos.


Weitere Informationen zur Arbeit von Africavision e.V.
Patricia Madimba, Telefon: 0208 / 3016930
Sonja Petersen, Telefon: 0208 / 4376700

Weitere Informationen zur Bildungspartnerschaft Eppinghofen:Projekt - Logo der Bildungspartnerschaft Eppinghofen
Stadtteilkoordinatorin
Dr. Sonja Clausen
Telefon: 0208 / 455 - 5190
E-Mail: versenden

 

Kontakt


Stand: 14.04.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel