Internetredaktion

Dienstleistungsangebote der Stadtverwaltung

Internet, Intranet, E-Mail und andere elektronische Medien gehören inzwischen längst zu unserem Alltag. Das Rathaus ist seit Ende der 90er Jahre online erreichbar und ermöglicht seither ständig mehr Möglichkeiten, Dienstleistungen im 24-Stunden-Dienst abzuwickeln.

Internet-/Intranetangebote: Klick dich durch!Dienstleistungsangebote der Stadtverwaltung, Verzeichnisse - auch von externen Beratungsstellen, Vereinen oder Branchen-, Veranstaltungstermine, Wohnungsangebote, Links zu wichtigen Einrichtungen, Informationen über die Politik des Rates der Stadt oder allgemein über die Stadt müssen tagesaktuell und schnell gefunden werden. Zum Service gehören selbstverständlich möglichst viele Bestellformulare, Anträge oder Vordrucke, die direkt im Internet ausgefüllt oder notfalls ausgedruckt werden können. Das Internet ist ein interaktives Medium - Hinweise von Nutzern über fehlende oder nicht direkt zu findende Beiträge werden seitens der Redaktion gerne aufgegriffen und umgesetzt.

Bilder von Events und der Stadt selbst - wie etwa der Blick auf die Ruhr per Webcam - erhöhen die Verweildauer und werden von den Besuchern als selbstverständliches Angebot erwartet. Damit die vielzitierte Idee vom „Rathaus im Wohnzimmer“ keine Illusion bleibt, entwickelt das Amt Zentrale Dienste in enger Zusammenarbeit mit den Anwendern innerhalb des Hauses und den Besuchern der Internetseite das Angebot ständig weiter.

Mülheim gehört zu den digitalen Vorreitern: "Immer besser werden"

Die zentrale Internetredaktion stellt sicher, dass regelmäßig alle über 16.000 Beiträge - die dezentral bei ihr eingehen - redaktionell überprüft, aktualisiert und freigegeben werden. Daneben werden alle Pressemeldungen getwittert und auf facebook eingestellt, um auch in den Sozialen Medien präsent zu sein. Trotz der knappen Personalressourcen bemüht sich die Internetredaktion um Bürgerservice, Qualitätsicherung, Attraktivitätssteigerung und größtmöglichste Transparenz durch aktuelle Informationen. "Wir wollen immer besser werden", so deren Leiterin Anke Degner.

Schon in der Vergangenheit haben die Seiten bei Bewertungen stets gut abgeschnitten; zuletzt haben sie im April 2016 im Ranking der Grünen-Landtagsfraktion beim Vergleich der Homepages aller 396 Kommunen in Nordrhein-Westfalen Platz 3 (im Jahr 2015 noch Platz 11) erreicht und gehören somit zu den digitalen Vorreitern. 2011 belegte Mülheim den vierten Platz in der Studie „E-Government 2011“ der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young. Dem liegt das ständige Bemühen zugrunde, eine kontinuierliche Optimierung herbeizuführen - sowohl inhaltlich als auch technisch.

Denn Internet-Benutzer sollen sich nur eine Adresse merken müssen
- www.muelheim-ruhr.de - und dort alles aus und über Mülheim finden, externe Anbieter eingeschlossen. 
Ziel ist es, den Bürgerservice stetig zu verbessern, verstärkt Interaktion zu ermöglichen und eine glaubwürdige Kommunikation zu fördern, frei nach der Devise: „Alles aus und alles über Mülheim an der Ruhr!“

Wir wollen über 168.000 Mülheim-Fans vor Ort und Tausende Mülheim-Fans weltweit erreichen!

Kontakt


Stand: 18.04.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel