Archiv-Beitrag vom 07.03.2013Jahresgeschenke des Freundeskreises für die Stadtbibliothek

Seit der Neueröffnung im Jahr 2009 hält die Erfolgsgeschichte der Stadtbibliothek im MedienHaus an. Rund 1.000 Besucher kommen weiterhin täglich in die Zentralbibliothek. Ein Beweis für die hohe Aufnahmequalität und das umfangreiche Angebot für alle Bevölkerungsschichten und für Menschen jeden Alters.

Freundeskreis der Stadtbücherei Mülheim an der Ruhr e.V. übergibt Jahresgeschenke im MedienHaus. 06.03.2013 Foto: Walter Schernstein

Bernhard Haake, Vorsitzender des "Freundeskreis der Stadtbücherei", überreicht die Jahresgeschenke an Büchereileiterin Claudia vom Felde (Fotos: Walter Schernstein)


Der Freundeskreis der Stadtbibliothek
ist am Standard dieser Einrichtung nicht ganz unschuldig. Bereits im Jahr 2011 wurde die Stadtbibliothek Vorreiter für neue Medienformen durch die Einführung der so genannten „Onleihe“, mit der man von jedem PC aus, fernab der Bibliothek, auf 4.000 herkömmliche Medien Zugriff hat.
Der Freundeskreis hat zu diesem Projekt „Digitale Medien“ 10.000 Euro beigesteuert.

Für das Jahr 2012 konnte der Freundeskreis seine Förderung auf insgesamt 12.000 Euro steigern.

Fremdsprachige Literatur hat immer größeren Zulauf bekommen, sodass der Freundeskreis maßgeblich an der Anschaffung englischer und russischer Literatur beteiligt war. Auf Grund der großen Nachfrage an russischer Literatur, wurde das Sortiment weiter aufgestockt.

Freundeskreis der Stadtbücherei Mülheim an der Ruhr e.V. übergibt Jahresgeschenke im MedienHaus. 06.03.2013 Foto: Walter Schernstein

Für die Leserförderung in den Schul- und Stadtteilbibliotheken stellte der Freundeskreis ein „Mittelalter- Lesezelt" zur Verfügung und hat das „Lesenest" im MedienHaus im Fachbereich „Eltern, Kind & Co. modernisieren lassen.

Des Weiteren wurde die Medienvielfalt um das Angebot „Aktiv im Alter“ für Bewohner in Senioreneinrichtungen erweitert. Die transportablen Mediensortimente, mit insgesamt 12 verschiedenen Themengruppen sowie einem Vorführgerät für Filme, stehen den Sozialdiensten jeweils für längere Zeit zur Verfügung.

Für das Jahr 2013 ist eine umfangreiche Neustrukturierung des „Jugendbereichs“ im Erdgeschoss des MedienHauses geplant.

Der Verein würde sich freuen, wenn Mülheimer BürgerInnen sich animieren ließen, diese Arbeit durch eine Mitgliedschaft mit zu unterstützen.
Der Jahresmindestbeitrag beträgt 10,- Euro.

Weitere Informationen über die Arbeit des Freundeskreises gibt es bei Bernhard Haake unter der Telefonnummer 0208 / 390257 oder im Netz unter www.stadtbibliothek-muelheim.de.

Kontakt


Stand: 12.03.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel