Archiv-Beitrag vom 27.05.2010Jeki macht es möglich: Singen mit Grundschulkindern

Am 20. Mai 2010 erforschten Mülheims Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Sozialdezernent Ulrich Ernst und der Generalkonsul der Türkei, Dr. Hakan Akbulut, mit 24 Erstklässlern der Grundschule Styrum die Welt der Musik. Sie unterstützten damit das Programm "Jedem Kind ein Instrument" und setzten ein Zeichen für die Chancengleichheit in der Bildung. "Denn darum geht es bei der musikalischen Initiative im Ruhrgebiet. Alle Kinder, gleich welcher Nationalität oder sozialen Herkunft, sollen bei JeKi einen Zugang zu kultureller Bildung finden und gemeinsam mit ihren Freunden ein Musikinstrument ihrer Wahl erlernen können," erinnerte Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld vor Ort.

Die Gemeinschaftsgrundschule Styrum repräsentiert das Ruhrgebiet in seiner ganzen Vielfalt. Albaner, Deutsche, Iraker, Kurden, Polen, Serben, Tamilen und Türken machen die Mischung der Erstklässler aus, bei denen jeden Donnerstag JeKi auf dem Stundenplan steht. Sie lernen noch bis zum Sommer über 16 verschiedene Musikinstrumente kennen und bilden beim Singen und Tanzen ein Gefühl für Rhythmus, Takt und Melodie.

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und der türkische Generalkonsul Dr. Hakan Akbulut nehmen an einer Unterrichtsstunde zum Programm Jedem Kind ein Instrument teil. GGS Styrum, Augustastraße.20.05.2010Foto: Walter Schernstein

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und der türkische Generalkonsul Dr. Hakan Akbulut nehmen an einer Unterrichtsstunde zum Programm Jedem Kind ein Instrument teil. GGS Styrum, Augustastraße.20.05.2010Foto: Walter Schernstein

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld und der türkische Generalkonsul Dr. Hakan Akbulut nehmen an einer Unterrichtsstunde zum Programm Jedem Kind ein Instrument teil. GGS Styrum, Augustastraße.20.05.2010Foto: Walter Schernstein

Jeki - Jedam Kind ein InstrumentMusikschule Mülheim-

Fotos: Walter Schernstein

Kontakt


Stand: 31.05.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel