Archiv-Beitrag vom 30.09.2011"JSR meets friends" – Internationaler Jugendkongress in Mülheim

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld nimmt sich der Resolution der Jugendstadträte an

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld nimmt sich der Resolution der Jugendstadträte an. 04.10.2011 Foto: Walter SchernsteinIn der Zeit vom 21. September bis 24. September 2011 traf sich der Mülheimer Jugendstadtrat mit Jugendlichen aus den Partnerstädten bzw. aus den Projektpartnerschaftsgemeinden zu einem internationalen Kongress. Die Vertreterinnen und Vertreter aus Tours (Frankreich), Darlington (England), Kouvola (Finnland), Beykoz (Istanbul/Türkei), Oppeln (Polen), Kfar Saba (Israel), Zhodino (Weißrussland) und Delft (Niederlande) tauschten sich mit den Mülheimer Teilnehmerinnen und Teilnehmern über ihre Städte und die dortige Arbeit in den Jugendparlamenten aus und diskutierten dabei über die Themen „Bildung“, „Integration/Identität“, „Umwelt“ und „Demographischer Wandel“.

Da diese Themen nicht nur für die Jugendlichen in ihren Heimatstätten, sondern auch im europäischen Kontext bedeutsam sind, hatten die Jugendlichen auch die Gelegenheit, verschiedenen EU-Vertreterinnen und Vertretern (MdEP Jens Geier, MdEP Renate Sommer, MdL Werner Jostmeier, Staatssekretär Jens Eumann und Walter Leitermann (Europabüro Städtetag)) ihre Fragen zu stellen.

Am Ende des Kongresses, der - ganz international - in englischer Sprache abgehalten wurden, beschlossen die Jugendlichen eine Resolution, mit der sie die Politikerinnen und Politiker in ihren Städten und auf Ebene der EU auffordern, die Arbeit und das Engagement von Jugendparlamenten ernst zu nehmen und die Ansichten und Meinungen der Jugendlichen als gleichberechtigt zu berücksichtigen.

Die von allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unterzeichnete und eingerahmte Präambel der Resolution sowie der unter den Jugendlichen abgestimmte vollständige Resolutionstext wurden der Mülheimer Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld übergeben. Verbunden war damit die Bitte, sie möge die Resolution im Rahmen ihrer EU-Tätigkeiten weiterleiten, was Dagmar Mühlenfeld gerne zusagte.

Kontakt


Stand: 05.10.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel