Archiv-Beitrag vom 12.07.2011Jugendliche feierten an der U-Bahn-Station

Familiennetzwerk Heißen und JUPP eröffneten Eichbaum-Sommer mit Party

Am ersten Juli-Wochenende luden das Familiennetzwerk Heißen und das Jugend Potenzial Projekt (JUPP) zur großen Auftaktveranstaltung „Eichbaum Summer Party“ an der U18-Haltestelle „Eichbaum“ ein. Graffiti, Musik und Tanz zogen viele Jugendliche an.

Jugendliche feierten an der U-Bahn-Station: Familiennetzwerk Heißen und JUPP eröffneten Eichbaum-Sommer mit Party

Jugendbands spielten Gitarrenmusik und selbstgeschriebene Hip Hop Songs. Die „Stars-Crew“ aus Styrum begeisterte die vornehmlich jugendlichen Zuschauer mit ihrer Performance. Ein angeleiteter Graffiti-Workshop zur Verschönerung der Eichbaum-Haltestelle rundete das  Programm ab. Gemeinsam mit einem Graffiti-Künstler konnten die Jugendlichen dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen und verewigten die Mülheimer Skyline an der U18 Haltestelle.
Den Veranstaltern war es wichtig, mehr über die Bedürfnisse der Jugendlichen vor Ort zu erfahren. „Fühlt Ihr Euch am Eichbaum wohl? Was wünscht Ihr Euch für diesen Ort?“ - waren Fragen des Stadtteilbarometers.  

Jugendliche feierten an der U-Bahn-Station: Familiennetzwerk Heißen und JUPP eröffneten Eichbaum-Sommer mit Party

Die Jugendlichen brachten sich aktiv ein und wünschten sich, dass weitere Aktionen an diesem besonderen Ort stattfinden. Von Grillabenden über Open-Air-Kino-Veranstaltungen, Festivals, Graffiti-Aktionen, Ausstellungen bis hin zum Salsa-Kurs nannten die Jugendlichen mögliche Aktionen, die an der Haltestelle umgesetzt werden sollten.

Ideen sammeln für den Eichbaum

Um diese und weitere Ideen rund um den Eichbaumcontainer zu planen, veranstaltet das Familiennetzwerk Heißen in Kooperation mit dem Jugend Potenzial Projekt am
1. August von 17 – 20 Uhr das erste Eichbaum-Café
an der U18 Haltestelle.
Bei Kaffee-Köstlichkeiten und kleinen Snacks sollen weitere Ideen für Aktionen zur Gestaltung des Eichbaums gesammelt und umgesetzt werden. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.
 
Informationen erhalten Sie beim Familiennetzwerk Heißen, Johanna Geistert, Hingbergstraße 375, 45472 Mülheim, Telefon: 0208/30189826 oder via Mail über: familiennetzwerk.heissen@googlemail.com

 

 

Kontakt


Stand: 12.07.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel