Archiv-Beitrag vom 06.11.2009Kfz-Innung spendet einem weiteren Kindergarten eine "Verkehrsschule"

Eine vorweihnachtliche Bescherung für einen weiteren Kindergarten hatte die Kfz-Innung Mülheim/Oberhausen am Freitagvormittag parat: der Kindergarten MENSCHENSKINDER in der Zunftmeisterstraße erhielt eine "Verkehrsschule". "Damit können Kinder die Welt des Verkehrs spielerisch und ohne Gefahr entdecken," so Innungsobermeister Walter Papendorf (Mitte). Symbolisch nahm Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld das Sicherheitspaket mit Bobby-Cars (gestaltet als "Safety-Cars"), Warnwesten und Reflektoren entgegen.

Übergabe von Bobbycars an die Kiga Zunftmeisterstr.06.11.2009Foto: Walter Schernstein

Foto: Walter Schernstein

"Mit kleinen Schritten setzen wir Zeichen", sagte Papendorf bei der Übergabe, und der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Holger Benninghoff, fügte hinzu: "Der Weg zum Kindergarten ist auch ein Bildungsweg, bei dem Eltern täglich einen wichtigen Beitrag für die Verkehrserziehung leisten. Das unterstützt die Innung mit praktischen Sicher-heits-Extras." Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld dankte der Innung für die Initiative, die nun schon einem zweiten Kindergarten in Mülheim zu Gute kam.

Kontakt


Stand: 06.11.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel