Kinder- und Jugendtheater

Seit mehr als 10 Jahren bietet das Theaterbüro die Veranstaltungsreihe Kindertheater des Monats an. Für jeden Monat empfiehlt das NRW KULTURsekretariat ein Kindertheater-Ensemble für Gastspiele in NRW.

Wie bereits in der Vergangenheit, konzentriert sich das Angebot des Theaterbüros auch in der Saison 2016/2017 wieder auf Inszenierungen für die Jüngsten. Folgende Veranstaltungen sind geplant:

Außerhalb von "Kindertheater des Monats":
8. Dezember 2016, 9 Uhr (AUSVERKAUFT) und 11 Uhr
Theater an der R
uhr im Raffelbergpark:
"Ein Loch ist meistens rund",  florschütz & döhnert, Berlin

Kindertheater ab 4 Jahren

Mit dem Stück Ein Loch ist meistens rund für Kinder ab 4 Jahren sind florschütz & döhnert aus Berlin zu Gast im Theater an der Ruhr.Ein Loch ist meistens rund. Es wiegt nichts und hat keinen Namen. Aber es gibt immer eins irgendwo. Einfach so, ohne Grund. Man findet es in der Socke, im Käse und selbst in der Luft. Will man es anfassen, greift man ins Leere. Man kann es größer oder kleiner machen, verdecken oder zustopfen. Doch es lässt sich niemals festhalten. Löcher sind geheimnisvoll. Ein klitzekleines Loch genügt, um zum Entdeckungsreisenden zu werden. Eine Expedition ins Reich der Fantasie. Objekttheater, fast ohne Worte, magisch und absurd-komisch.

Spieldauer: 40 Minuten
Eintrittspreise:
Kinder: 3,- Euro / Erwachsene: 6,- Euro

 

Außerhalb von "Kindertheater des Monats":
ACHTUNG: BEIDE VORSTELLUNGEN SIND LEIDER SCHON AUSVERKAUFT!
31. Januar 2017, 9 Uhr und 11 Uhr
Theater an der Ruhr im Raffelbergpark:
"Nur ein Hui", Theaterhaus Ensemble, Frankfurt am Main

Ein Stück Theatererfahrung für die Allerkleinsten ab 1 bis 3 JahrenMit dem Stück Nur ein Hui für Kinder ab 1 Jahr ist das Theaterhaus Ensemble aus Frankfurt am Main zu Gast im Theater an der Ruhr.

In einer Bühnenlandschaft aus weißen Tuchwänden steht eine kleine Schaukel, die schwingt und knarzt, Musik erklingt. Ein Mann und eine Frau singen, jonglieren und spielen, sie verschwinden und tauchen wieder auf. Ganz ohne Worte, in Bildern und Klängen, in klaren Farben und Formen entspinnt sich in eine Geschichte über die Welt und wie wir darin leben.

Mit „Nur ein Hui“ führt das Theaterhaus Ensemble, Frankfurt am Main seine bisherigen Erfahrungen im Bereich des Kindertheaters für die ganz kleinen Theateranfänger weiter und entwickelte so ein Stück voller Poesie und ästhetischer Bilder.

Diese 30-minütige Entdeckungsreise aus Tönen, Rhythmen und Wellenbewegungen wird sicher nicht nur die kleinen Zuschauer faszinieren, sondern auch ihre großen Begleiter!

Spieldauer: 30 Minuten

 

Gefördert im Rahmen von "Kindertheater des Monats":
4. April 2017, 9 Uhr und 11.30 Uhr
Theater an der Ruhr im Raffelbergpark:

"Leerkopf",  Tuning People & kinderenvandevilla, Belgien

Eine faszinierende Live-Sound-Figuren-Performance für Kinder ab 4 Jahren

Mit dem Stück Leerkopf für Kinder ab 4 Jahren zeigen Tuning People & kinderenvandevilla aus Belgien im Rahmen von Kindertheater des Monats eine spannende Live-Sound-Figuren-Performance im Theater an der Ruhr.Ein poetisches Stück ohne Sprache über die Welt in unserem Kopf.

Basteln? Das macht doch jeder gerne! Das findet auch der Junge, der sich an einem Ort, angesiedelt zwischen Küche und Werkstatt, eine weiße Kugel auf den Kopf setzt. Von da an nennt er sich „Leerkopf“ und knetet sich seine eigene Welt. Mit einfachen Mitteln und poetischen Bildern geht er auf Entdeckungsreise und erkundet seine Umgebung auf spielerische Weise. Mit Stickern, Fußballsocken und anderen Materialien baut er sich Augen, Ohren, Nase und Mund und zaubert eine faszinierende Live-Sound-Figuren-Performance. Eine erfrischende Ode an die Fantasie und ein großer Spaß für alle Kinder ab 4 Jahren!

Das Stück erlebte als internationales Gastspiel beim NRW-Festival WESTWIND 2015 seine deutsche Erstaufführung und begeistert Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Spieldauer: 50 Minuten
Eintrittspreise:
Kinder: 3,- Euro / Erwachsene: 6,- Euro

 

Eintrittskarten für diese Veranstaltungen sind an allen ADTicket-Vorverkaufsstellen, Hotline: 0180 / 6050400 (0,20 Euro pro Anruf, Mobilfunkpreis maximal 0,60 Euro) erhältlich.

 

In Mülheim:
Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3, Telefon: 0208 / 960 960

 

Online:
unter www.adticket.de

 

Eine Auflistung der Vorverkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier: www.adticket.de/Vorverkaufsstellen.html

 


 

Mit dem Projekt "Theater für alle Grundschulen!" wird Mülheimer Grundschulen offeriert, mit ihren Erstklässlern eine Märchenvorstellung mit Maria Neumann im Theater an der Ruhr im Raffelbergpark kostenfrei zu besuchen.

Auch für die Erstklässler des Jahres 2016 wird dieses Angebot weiter fortgeführt. Alle Mülheimer Grundschulen haben inzwischen eine schriftliche Einladung zu einem kostenfreien Vorstellungsbesuch an die Erstklässler des Jahres 2016 erhalten.

Das Angebot für die Erstklässler des Schuljahres 2016/2017 umfasst die folgenden Märchen der Gebrüder Grimm beziehungsweise von Hans Christian Andersen:

Märchen mit Maria Neumann: Der Wolf und die sieben Geißlein / Gebrüder Grimm im Theater an der Ruhr.

Rumpelstilzchen
Das ist ein zorniger Geselle, der da im Wald herumtobt. Ganz allein. Ist er deshalb so geworden? Er verlangt für die Hilfe beim Goldspinnen das erste Kind der Müllerstochter, wenn sie Königin geworden ist. Was für eine Erpressung. Ob Rumpelstilzchen wirklich so böse ist, wie es den Anschein hat, wird sich zeigen.

Däumelinchen
Ein kleines Mädchen, das nur so groß wie ein Daumen ist, entdeckt die Welt und den Kreislauf der Jahreszeiten. Auf ihrer phantastischen Reise durch tiefe Sümpfe, dichte Wälder und kahle Stoppelfelder wächst sie an ihren Aufgaben.

Schneewittchen

Die Geschichte des Mädchens, welches wegen seiner Schönheit zur Gefahr für die böse Königin wird und Schutz bei den sieben Zwergen sucht, wird von Maria Neumann in allen Rollen in fulminantem Spiel zusammen mit den Kindern entwickelt.

Dornröschen
Als Dornröschen 15 Jahre alt wird, geht ein böser Zauberspruch in Erfüllung und sie fällt in einen tiefen Schlaf. 100 Jahre lang wächst eine Dornenhecke bis ein Königssohn kommt und sie erlöst, zum rechten Zeitpunkt. Seid ihr dabei?

Hans im Glück
Hans, als er den Stein in die Tiefe hatte versinken sehen, sprang vor Freude auf, kniete dann nieder und dankte Gott mit Tränen in den Augen, dass er ihn von dem schweren Stein befreit hatte. "So glücklich wie ich gibt’s keinen Menschen unter der Sonne!"

Das tapfere Schneiderlein
Sieben auf einen Streich - Maria Neumann entwickelt mit den Kindern ein furioses Szenario um die Abenteuer mit den Riesen, dem sensiblen Einhorn und dem wüsten Wildschwein. Mit Humor und Einfühlungsvermögen entsteht zwischen der Schauspielerin und den Kindern ein wunderbarer Spielraum, in dem die kleinen Gäste aufgefordert werden, bei Lösungen durch Vorschläge mitzuhelfen.

Rapunzel
Als Rapunzel 12 Jahre alt war, schloss es die Zauberin in einen Turm, der weder Treppe noch Türe hatte. Rapunzel, gefangen in ihrem Turmzimmer, sang jeden Tag um sich die Langeweile zu vertreiben. Eines Tages hörte ein Prinz ihren lieblichen Gesang. Aber wie sollte er zu ihr in den Turm gelangen? Als die Zauberin mitbekommt, dass Rapunzel sich in den Prinzen verliebt hat, verzaubert sie das Mädchen, raubt ihm ihre Sprache und schickt es in die Wüste. Dort irrt es herum, bis es auf den geliebten Prinzen stößt und dieser sie erlöst.

Der Wolf und die sieben Geißlein
Die Geißmutter hat ihre Kinder noch ermahnt: Macht niemandem die Tür auf, solange ich weg bin. Doch kaum ist sie aus dem Haus, da klopft es schon. Es ist der böse Wolf. Die Geißlein machen ihm zwar nicht gleich die Türe auf, aber mit List und Tücke gelingt es ihm letztendlich doch, ins Haus einzudringen.

___________________________________________________________________________

 

Im Bereich Jugendtheater beteiligt sich das Theaterbüro des Kulturbetriebes in der Spielzeit 2016/2017 erstmalig an der Reihe "Junges Theater" vom NRW KULTURsekretariat und hat folgende Produktion für Jugendliche ab 10 Jahren nach Mülheim eingeladen:

 

Gefördert im Rahmen von "Junges Theater":
6. Februar 2017, 11 Uhr
Theater an der Ruhr im Raffelbergpark
"Patricks Trick" von Kristo Šagor

theaterkohlenpott Herne

Junges Theater für Zuschauer ab 10 Jahren: Patricks Trick von Kristo Šagor, Inszenierung vom theater kohlenpott Herne, zu Gast im Theater an der Ruhr in Mülheim. Patrick ist elf Jahre alt und hätte gerne einen großen, coolen Bruder. Auch ein kleiner Bruder wäre toll. Das scheint sogar möglich. Patrick belauscht ein Gespräch seiner Eltern: Er bekommt tatsächlich einen Bruder! Wenn er es richtig verstanden hat, wird sein Bruder behindert sein und vielleicht nie sprechen können. Patrick hat eine Idee – er will seinem Bruder das Sprechen beibringen. Dafür braucht er gute Ratschläge. Er sucht die unterschiedlichsten Menschen auf: Seinen Freund Valentin, einen kroatischen Boxer und einen Professor und erfährt, wie selbstverständlich man lernen kann, wenn man nur drängende Fragen hat.

Mit: Manuel Moser, Jan-Friedrich Scharper
Regie: Frank Hörner

Spieldauer: 60 Minuten

Eintrittspreise Schülergruppen: 6,- Euro pro Schüler. Die erste erwachsene Begleitperson hat freien Eintritt, jede weitere Begleitperson zahlt ebenfalls den Schülerpreis.

Anmeldungen für Schülergruppen unter
Telefon: 0208 / 599 01 34 oder
Telefon: 0208 / 455 4124 und -4112

 

Weiterhin wird in dieser Spielzeit folgende Inszenierung für Jugendliche ab 14 Jahren in Mülheim zu Gast sein:

2. April 2017, 18 Uhr und 3. April 2017, 10 Uhr
Theater an der Ruhr im Raffelbergpark
"Bilder deiner großen Liebe"
von Wolfgang Herrndorf
Theater an der Parkaue - Junges Staatstheater Berlin
Mit Bilder deiner großen Liebe von Wolfgang Herrndorf für Jugendliche ab 14 Jahren wird das Theater an der Parkaue aus Berlin im Theater an der Ruhr im Raffelbergpark zu Gast sein.

Isa ist nicht verrückt. Sie hat die Kraft. Sie ist die Herrscherin über das Universum. Mit dem Fingernagel schiebt sie die Sonne beiseite und macht das Eisentor auf. Sie hält ein Auto an. Sie beschließt, allein zu sein. Sie läuft nachts. Sie läuft unter Schmerzen. Sie läuft strotzend vor Verlangen. Sie nimmt sich, was sie braucht: Choco Leibnitz, Selters und eine Waffe.

Wolfgang Herrndorf schickt die Figur Isa aus seinem Erfolgsroman "Tschick" auf eine eigene Reise. Ein Spiel mit Grenzen, ein Tanz erfüllt von Träumen, ein Trip durch ihr Leben.

Mit: Kinga Schmidt
Regie & Bühne: Kay Wuschek
Bühnenfassung: Robert Koall

Spieldauer: 70 Minuten

Eintrittspreise: 20,- /8,- Euro ermäßigt für Schüler und Studenten

Eintrittskarten sind direkt beim Theater an der Ruhr erhältlich:
Telefon: 0208 / 599 01 88
(Montag bis Freitag: von 10 bis 18 Uhr, Samstag: von 11 bis 15 Uhr)

Eintrittspreise Schülergruppen: 6,- Euro pro Schüler. Die erste erwachsene Begleitperson hat freien Eintritt, jede weitere Begleitperson zahlt ebenfalls den Schülerpreis.

Anmeldung für Schülergruppen unter Telefon: 0208 / 599 01 34

 

 

 

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 09.01.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel