Kinderfilmtage

Die Kinderfilmtage im Ruhrgebiet 2014 in Essen, Mülheim an der Ruhr und Oberhausen finden vom 26. Oktober bis zum 2. November statt.

Emo und Emmi, handgefertigte Preise des Künstlers Klaus Jost für die Kinderfilmtage 2014.Höhepunkt bei den Kinderfilmtagen ist die Verleihung des EMO und der EMMI im Rahmen der Abschlussveranstaltung am 2. November in der Lichtburg in Essen.

Die Gewinnerin des EMO 2013 ist Ricarda Zimmerer, die in dem Film "Clara und der Clan der Bären" die Clara gespielt hat.

Die EMMI 2013 wurde von einer Kinderjury an den Film "Fünf Freunde 2" verliehen.

Der EMO geht an die beste Kinderdarstellerin oder den besten Kinderdarsteller in einer deutschen Filmproduktion, die im Zeitraum zwischen den Kinderfilmtagen erstmalig aufgeführt wurde. Dieser Preis wird von einer Erwachsenenjury vergeben. Die EMMI vergibt eine Kinderjury an den von ihr ausgewählten Film.

Die Figuren von EMO und EMMI werden jedes Jahr von dem Oberhausener Künstler Klaus Jost gefertigt. Und wenn man mal genau hinsieht, merkt man, dass Emo und Emmi jedes Jahr ein kleines bisschen anders aussehen.

Kinderjury der 31. Kinderfilmtage im Ruhrgebiet (Mülheim-Essen-Oberhausen) vom 26. Oktober bis 2. November 2014.

Die Kinderjury 2014 sind:
Hanna, Jonathan, Lukas, Lynn, Maja, Merle und Moritz.

Eröffnet werden die Kinderfilmtage am 26. Oktober 2014 um 11 Uhr in der Lichtburg in Oberhausen mit dem Film "Wickie und die starken Männer" aus dem Jahr 1973. Ab 10 Uhr gibt es schon ein Rahmenprogramm.

 

 

Am Montag, dem 27. Oktober 2014 starten in Mülheim an der Ruhr im Rio Kino im MedienHaus die Kinderfilmtage im Ruhrgebiet 2014.

Im Vormittagsbereich finden Schulvorstellungen statt. Hier kommen aufgrund der großen Nachfrage zu den regulären Veranstaltungen bereits vier Zusatzvorstellungen.
Karten bei den Schulvorstellungen gibt es noch für den Film "Sputnik" (Donnerstag, 30. Oktober 2014, 11 Uhr), der sehr amüsant die letzten Stunden vor dem Mauerfall zwischen DDR und BRD schildert.
Auch für den Film "Lola auf der Erbse" (Freitag, 31. Oktober 2014, 11 Uhr), in dem unter anderen Ferhat Keskin, Schauspieler am Theater an der Ruhr, mitspielt, gibt es noch Karten.

Auch in einem anderen Film spielt eine Schauspielerin mit, die ihre Wurzeln in Mülheim hat: Sandra Borgmann.
Sie spielt die Mutter von Karl in dem Film "Das kleine Gespenst".

Nachmittags sind jeweils um 16 Uhr folgende Filme im Rio Kino (im MedienHaus) zu sehen:

Montag, 27.10.2014
Fünf Freunde 3

Dienstag, 28.10.2014
Pettersson und Findus

Mittwoch, 29.10.2014
Ella und das große Rennen

Donnerstag, 30.10.2014
Otto ist ein Nashorn

Freitag, 31.10.2014
Das magische Haus

Kartenvorbestellung für das Rio Kino: 0201-275555

In der Begegnungsstätte Kloster Saarn läuft am 31. Oktober 2014 um 17 Uhr der erste Film um "Die Vampirschwestern".
Wer möchte, kann gerne im Halloween-Kostüm kommen.
Kartenvorbestellung für die Begegnungsstätte Kloster Saarn: 0208-487555

Weitere Informationen zu den Filmen und anderem unter www.kinderfilmtage-ruhr.de.

 

 

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 23.10.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel