Kindertheater

Kindertheater in der Feldmann-Stiftung - Spielzeit 2018

Sonntag, 21.01. | 11:00 Uhr | Eintritt 3,00  Märchenbühne Daria Nitschke (Dortmund) Sonntag, 21. Januar 2018
11:00 Uhr
Eintritt 3,00 Euro

Für Kinder ab 4 Jahren

Märchenbühne Daria Nitschke (Dortmund)

www.die-maerchenbuehne.de

 

„Wo geht’s zum Südpol, Polly Eisbär?“

Die Familie Pinguin hat sich mit ihrer Eisscholle versegelt und ist aus Versehen am Nordpol gelandet. Wie können sie nun zum Südpol kommen? Polly Eisbär macht sich mit Papa-Pinguin Flocke auf die Suche nach jemandem, der helfen kann. Nur keine Sorge: Sie werden sicher einen märchenhaften Weg finden...

Ein winterlicher Theaterspaß mit Puppentheater, Musik und einer Mitmach-Geschichte. 

 

Sonntag, 18.02. | 11:00 Uhr | Eintritt 3,00  Lille Kartofler (Langenfeld) Sonntag, 18. Februar 2018
11:00 Uhr
Eintritt 3,00 Euro

Lille Kartofler (Langenfeld)

Für Kinder ab 4 Jahren

www.lille-kartofler-figurentheater.de

„Das hässliche Entlein“

Das Spiel folgt dem Märchen des dänischen Märchenpoeten Hans Christian Anderson. Mit fast lebensgroßen Stofffiguren wird der Weg des kleinen verstoßenen „hässlichen Entlein“ zum Schwan nachgespielt. In Mitspielphasen greifen Kinder in das Geschehen ein, um dem hässlichen Entlein auf seinem langen Weg zum Schwan beizustehen.

Der Sommer war herrlich. Golden stand das Korn auf den Feldern, der Hafer war noch grün… Da schlüpft des „hässliche Entlein“ aus dem Nest, zum Entsetzen des gesamten Entenhofs. „Das gehört hier nicht hin, das muss weg“ heißt es bald aus vielen Schnäbeln. Das Publikum erlebt den Weg des verstoßenen „hässlichen kleinen Dings“ hinaus ins Moor, wo es allerlei Abenteuer erlebt. Der erste Freund, eine Wildente, die vom Jäger erschossen wird... eine weise Frau, die es zu St. Martin in die Pfanne tun will... ein Rabe stiehlt das Nest des „hässlichen Wurms“, die Bauernkinder wollen ihm eine der weißen Federn ausrupfen. Und der eiskalte Winter lässt den See erstarren. Doch die ersten warmen Sonnenstrahlen im Frühjahr schenken ihm Wärme und die Erkenntnis: „Ich bin ein Schwan.“ Die Schwäne nehmen das „Entlein“ in ihre Mitte und ziehen in die weite Welt hinaus.

 

Sonntag, 15.10. | 11:00 Uhr | Eintritt 3,00  Theater Tom Teuer (Duisburg) Sonntag, 18. März 2018
11:00 Uhr
Eintritt 3,00 Euro

Theater Tom Teuer (Duisburg)

Für Kinder ab 4 Jahren

www.tomteuer.de

 

„Hans im Glück“

Hans hat sieben Jahre bei seinem Herrn gedient, als Lohn erhält er einen Klumpen Gold. Fröhlich pfeifend, ein Bein vor das andere setzend, macht Hans sich auf zu seiner Mutter. Der Weg ist weit und der Klumpen schwer, so schwer das Hans am Ende seiner Kräfte ist. In dem Moment erscheint ein Reiter, der ihm sein Pferd gibt für den Lohn. Kaum hat das Pferd Hans in den Graben geworfen, steht am Wegesrand ein Bauer mit einer Kuh. Der Tausch ist perfekt. Als die Kuh nicht mehr weiter will kommt ein Koch mit einem Schwein. Die Magd, die in dem Schwein das Gestohlene aus der Nachbarschaft erkennt, tauscht es gegen ihre Gans. Diese kriegt der Scherenschleifer für einen Schleifstein. Und der fällt Hans beim trinken in den Brunnen. Endlich frei von aller Last und mit leichtem Herzen springt er, als der glücklichste Mensch unter der Sonne, heim zu seiner Mutter.

Das Theater Tom Teuer spielt das Märchen Hans im Glück, über das Besitzen, das Tauschen, das Loslassen und die Liebe zur Mutter, akkordeon-beschwingt. 

Ein Vergnügen für Kinder ab 4 Jahren, in 5 Bildern aus sechs Strohballen, mit einem paar Gummistiefel, zwei Sonnenblumen und einer dreizackigen Mistgabel.

 

Sonntag, 01.04. | 11:00 Uhr | Eintritt Erw. 3,00  / 4,00  Kinder Keine Tageskasse! Karten NUR im Vorverkauf! Wuppertaler Puppenspiele (Wuppertal) 60 wilde Hasen Für Kinder ab 3 Jahren Sonntag, 1. April 2018
11:00 Uhr
Eintritt für Erwachsene 3,00 Euro, für Kinder 4,00 Euro

Wuppertaler Puppenspiele (Wuppertal)

Für Kinder ab 4 Jahren

Wuppertaler Puppenspiele

Nach der Veranstaltung findet für die Kinder eine Osternest-Suche im Park statt.

Keine Tageskasse! Karten sind NUR im Vorverkauf erhältlich!

„60 wilde Hasen“

Es ist keine leichte Aufgabe die 60 wilden Hasen des Königs zu hüten. Der wilde Walter und der rasende Roland, um nur zwei von den 60 freiheitsliebenden Löffelmännern zu nennen, machen es dem Hasenhüter besonders schwer. Daran ändert auch das sanftmütige Hasenmädchen Susanne nichts. Der König kann sehr ärgerlich werden..."denn fehlt in der Herde ein einziger Has' so ist zu Ende der ganze Spaß!" Vielleicht gelingt es dem hochnäsigen Privatritter Fridolin die 60 wilden Burschen zusammen- zuhalten. Unser Kasper will sich die Hasenhüterei auch einmal ansehen. Es muss doch möglich sein, alle Hasen unter einen Hut zu bringen. Für Aufregung sorgt auch noch ein gewisser Alex Dübel mit seiner Patenthasenfalle. Wie diese spannende Geschichte zu einem guten Ende gerät, muss man sich schon selber ansehen. Ein handfestes Puppenspiel mit viel Aktion und einigen Überraschungen. 

Längengrad*
Breitengrad*
ODER Adresse (nur Straße und Hausnummer)
Markertext*

Kontakt


Stand: 19.12.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel