Kloster Saarn

Begegnungsstätte Kloster Saarn - hier wird ein vielfältiges und ein breites Kulturprogramm angeboten

Im Oktober 2008 hat der Verein der Freunde und Förderer des Klosters Saarn e.V. in den Kellergewölben des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters (Gründungsjahr 1214) ein Museum eröffnet: Gläser, Porzellan, Keramik und Steinzeug vom Mittelalter bis Barock, Alltagsgegenstände und Handwerkzeuge, Bilder und Dokumente zur rund 800-jährigen Klostergeschichte, zum damaligen Klosterleben und der wirtschaftlichen Betätigung werden präsentiert. Die archäologischen Fundstücke kamen vor allem bei den Ausgrabungen bzw. der Restaurierung alter verschütteter Brunnen zum
Vorschein. Es handelt sich dabei um Gebrauchsgegenstände und Werkzeuge aus Küche, Garten und Werkräumen des Klosters, um Schmuckstücke aus Bronze und Messing sowie um Gläser und Geschirr aus verschiedenen Epochen. Das Kloster Saarn zählte zu den "spirituellen Kulturtankstellen" im Rahmen der RUHR.2010.

Klostercafé
Das Klostercafé (Di. bis Fr. 9.00 bis 18.00 Uhr und Sa. 10.00 bis 18.00 Uhr, So. 14.00 bis 18.00 Uhr, Montag Ruhetag) bietet Besuchern des Klosters Saarn, Spaziergängern, Fuß- und Radwanderern sowie Familien, Vereinen und Reisegruppen eine gemütliche Gastlichkeit im historischen Ambiente. Auskunft unter Tel.: 02 08 / 48 75 55


Audioguide-System
Unabhängig von Öffnungszeiten können Besucher des Klosters mittels Handy vor Ort (aber auch über das Festnetz) durch Wahl der Telefonnummer 02 08 / 778 90 00 Informationen zur Geschichte des Klosters abrufen. An zehn Stationen (zusätzlich eine Ziffer von 1 bis 10 wählen) bekommt der Anrufer Informationen in Form von Spielszenen und Sachinformationen.

Klostergarten
Auf einer der Rasenflächen im Klosterinnenhof befindet sich ein Klostergarten. Sein Aufbau orientiert sich an mittelalterlichen Kräutergärten, insbesondere nach den Schriften Hildegards von Bingen. Es ist jederzeit kostenfrei zugänglich. Anmeldungen für Führungen unter Tel.: 02 08 / 376 34 09 oder kraeuter@horn-koopmann.de


Reguläre Öffnungszeiten: Mi. und Sa. 15.00 bis 18.00 Uhr,Museumsmeile Kloster Saarn
So. 12.00 bis 16.00 Uhr, Gruppenführungen nach Vereinbarung unter Tel.: 02 08 / 43 64 67

Eintrittspreise: Erwachsene 2,50 EUR / Schülerinnen und Schüler bis
14 Jahre 1,00 EUR
Gruppenführung 30 EUR zzgl. Eintritt (bis 25 Personen)

Für ältere oder behinderte Besucher: Ein Aufzug, eine Behindertentoilette und eine Rollstuhlrampe sind vorhanden.

Anfahrt: Das ehemalige Kloster liegt im Ortsteil Saarn unmittelbar an der B1 in Nähe der Mendener Brücke links der Ruhr; Buslinien 133 / 752 ab Mülheimer Innenstadt bzw. Buslinie 753 ab Mülheim-Heißen (Haltestelle Klostermarkt bzw. Friedrich-Freye-Straße).

Museum im Kloster Saarn
Klosterstraße 55
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 02 08 / 46 89 89 6
vorstand@freunde-kloster-saarn.de
www.museum-kloster-saarn.de

Kontakt


Stand: 02.03.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
Welcome Card
Hotelbuchung
Prospekte anfordern
Online-Tickets Stadttouren
Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Bitte wenden Sie sich an die Mülheimer Touristinfo: Kontaktdaten
Mülheim Film
Terminkalender für Mülheim
Pressebilder