Kloster Saarn

Das Kloster Saarn ist heute eines der bedeutendsten Baudenkmäler in Mülheim an der Ruhr. Die Klosteranlage aus dem Jahr 1214 war ursprünglich dem Orden der Zisterzienserinnen unterstelltDas Kloster Saarn ist heute eines der bedeutendsten Baudenkmäler in Mülheim an der Ruhr. Die Klosteranlage aus dem Jahr 1214 war ursprünglich dem Orden der Zisterzienserinnen unterstellt. Bis zu seiner Auflösung zu Beginn des 19. Jahrhunderts lebten hier bis zu 25 Nonnen. Danach wurde das Gebäude lange Jahre industriell genutzt. Leider entdeckte man erst in den 1980er Jahren die kulturhistorische Bedeutung und führte eine Restaurierung durch. Heute teilen sich die Katholische Kirche und die Stadt Mülheim das Eigentum am Kloster. Besonders lohnenswert ist der Besuch des 2008 eröffneten Museums, das zahlreiche Fundstücke der archäologischen Ausgrabungen, die während der Restaurierung durchgeführt wurden, präsentiert. Die Ausstellung hat mittwochs und an den Wochenenden geöffnet: samstags von 15 Uhr bis 18 Uhr, sonntags von 12 Uhr bis 16 Uhr und mittwochs von 15 Uhr bis 18 Uhr.

Nach einer kurzen Pause im Klostercafé lohnt sich auch die Besichtigung des Kreuzgangs sowie der Klosterkirche und des 2011 neu
angelegten Kräutergartens.

Museum im Kloster Saarn
Klosterstr. 55
45481 Mülheim an der Ruhr
Tel. 02 08 / 46 89 89 6
www.museum-kloster-saarn.de

Kontakt


Stand: 13.09.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
Einfacher geht's nicht: Bequem von zu Hause aus Veranstaltungstickets bestellen - und das für Veranstaltungen in ganz Deutschland!
Zur Buchung
Prospekte anfordern
Prospekte anfordern
Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Bitte wenden Sie sich an die Mülheimer Touristinfo: Kontaktdaten
Mülheim Film
Terminkalender für Mülheim