Archiv-Beitrag vom 08.08.2005Kochrezepte aus Kfar Saba

Fleischbällchen/Kebab:

von Ahuvi Cohen, ältere Mitbürgerin aus Kfar Saba

Kochrezepte aus Kfar Saba. Fleischbällchen/Kebab.Nach irakischer Tradition werden Fleischbällchen als Hauptgericht bei besonderen Festlichkeiten und zum jüdischen Neujahrsfest mit einer Auswahl an gepökelten Gerichten beziehungsweise als Vorspeise oder mit verschiedenen Reisgerichten serviert. Einige Personen reichen diese Fleischbällchen auch als Beilage zu Gemüsegerichten.

Zutaten:
für 30-35 Bällchen: 1 kg Rindergehacktes, 10 Petersilienzweige, 5 fein gehackte und in Würfel geschnittene Zwiebeln, 1 TL Salz, 1/2 TL Kardamon, 1/2 TL "Allspice" (wahlweise), 1/2 TL Pfeffer, 1/2 TL Cayenne-Pfeffer und für die Sauce: 50 g Margarine, 1 EL Hähnchenfleischbrühe, 1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 4 fein gehackte Petersilienzweige.

Zubereitung:
Bällchen: Hackfleisch und Petersilie in eine tiefe Schüssel geben, Zwiebeln abtropfen lassen und hinzufügen. Salz, Kardomon, Allspice, Pfeffer und Cayenne-Pfeffer hinzufügen und gut verrühren.

Mit feuchten Händen 2 x 10 cm große Fleischbällchen/Kebab bilden und auf eine Spieß setzten. Bällchen auf dem Spieß fest drücken und auf dem Grill beziehungsweise auf offener Flamme so legen, dass sie von allen Seiten gegrillt werden. Sauce: Margarine in einer großen Schüssel schmelzen lassen, Hähnchenfleischbrühe, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut umrühren.

Kebab zur Sauce geben, abdecken und etwa 20-25 Minuten kochen lassen. Variation: Die Fleischbällchen können ebenfalls im Ofen angerichtet oder als Beilage zu anderen Gerichten gekocht werden.

Zucchini-Casserole:

von Rina Paz, Mitglied des Rates der Stadt Kfar Saba

Zutaten:
Zucchini benötigt man für das Kochrezept Zucchini-Casserole aus Kfar Saba.50-100 g Butter oder Margarine, 10 zu kleinen Würfeln geschnittene Zucchini, 4 grob geraspelte reife Tomaten,
1 EL Tomatenmark, 8 gestoßene Knoblauchzehen,
1 TL Salz, 1 TL Pfeffer, 2 Tassen Wasser, 1 Tasse gewaschenen und abgetropften Reis, 2 Tassen gewaschene und abgetropfte Linsen.

Zubereitung:
Butter in einem großen Topf schmelzen lassen, Zucchini, Tomaten, Tomatenmark und Gewürze hinzufügen, gut verrühren. Wasser hinzufügen und zum Kochen bringen.

Reis und Linsen hinzufügen und gut verrühren.  Die Hitze herabsetzen und weitere 30 bis 40 Minuten kochen lassen, um den Reis und die Linsen weich zu kochen. Heiß servieren.

Hummus:

von Yaffa Mizrahi, ehemalige Assistentin des Bürgermeisters der Stadt Kfar Saba

Hummus (Kichererbsenpüree). Ein israelisches Gericht.Hummus ist ein beliebtes Gericht in Israel. Dies ist ein leichtes Rezept für die Zubereitung von Hummus.
Durch das hinzugefügte kalte Wasser oder Eis wird der Hummus noch geschmeidiger. Der Hummus kann etwa 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Falls Sie den Hummus länger aufbewahren möchten, fügen Sie bitte keine Zitrone hinzu.


Zutaten:
1/2 kg Kichererbsen, über Nacht in Wasser einweichen lassen, 1/8 TL Backpulver,
1/3 Tasse Tehina, 1 gepresste Zitrone, 1 Tasse Eis beziehungsweise Wasser und Salz.

Zubereitung:
Kichererbsen abtropfen lassen und nach Steinen durchsuchen. Abgetropfte Kichererbsen in eine Schüssel geben und diese mit Wasser füllen. Etwa 30 Minuten mit geschlossenem Deckel kochen lassen.

Backpulver hinzugeben und weitere 30 Minuten kochen lassen oder bis die Kichererbsen gar sind. Kichererbsen abtropfen lassen und zusammen mit den übrigen Zutaten in eine Küchenmaschine geben. So lange mixen bis die Mischung cremig wird.

Kontakt


Stand: 16.05.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel