Archiv-Beitrag vom 21.07.2011Kranke Rosskastanien müssen gefällt werden - Unfallgefahr

 Pseudomonaserkrankung: Baumfällung in der Schmitzbauerstraße unvermeidlich!

In der Schmitzbauerstraße mussten in den vergangenen Wochen bereits zwei Bäume entfernt werden. Einer der Bäume ist infolge einer Sturmböe Ende Juni auseinandergebrochen und umgefallen. Ein weiterer Baum ist aufgrund einer festgestellten Pseudomonas-Erkrankung abgestorben und wurde im Mai entfernt.
Die Bakterienerkrankungen Pseudomonas ist an einer charakteristischen Holzdeformationen zu erkennen, die man auch "Krebs" nennt.

Die noch verbliebenen sieben Rosskastanien sind ebenfalls erheblich durch die Krankheit gezeichnet. Die Bäume zeigen absterbende Kronenpartien und abplatzende Rinde. Der vom Gründflächenmanagement gestellte Fällantrag wurde durch die Untere Landschaftsbehörde aufgrund der erheblichen Verkehrsgefährdung unverzüglich genehmigt. Da hier Gefahr im Verzug besteht, müssen die Bäume kurzfristig gefällt werden. Die Fällung erfolgt in diesen Tagen.

Kontakt


Stand: 21.07.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel