Archiv-Beitrag vom 18.02.2009Kulturausschuss besichtigt die Baustelle des Medienhauses

Vor seiner letzten Sitzung besichtigte der Kulturausschuss die Baustelle des Medienhauses. Unter fachlicher Leitung von Büchereileiter Klaus-Peter Böttger machten sich die Kulturpolitiker einen Eindruck vom Baufortschritt am Viktoriaplatz/Platz der ehemaligen Synagoge.

Der Kulturausschuss besichtigt die Baustelle des Medienhauses.16.02.2009Foto: Walter Schernstein

Man sei "voll im Zeitplan" konnte Klaus-Peter Böttger mitteilen, sodass die vertragsgemäße Übergabe an den Immobilienservice der Stadt am 30. April stattfinden könne. Im Juli seien dann die Umzüge in das neue Haus geplant und die offizielle Eröffnung finde nach den Sommerferien statt.

Während des Rundgangs erläuterte Böttger die Funktionen im Hauses und die neue konzeptionelle Bestandsaufteilung. So wird zukünftig im Erdgeschoss neben der Serviceabteilung der MST (Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH), dem Kino RIO und einem Cafe (hier läuft derzeit die Ausschreibung für die Verpachtung) alles zum Thema "Unterhaltung und Freizeit" zu finden sein. In der ersten Etage sind die Medien zum Themenkreis "Information und Wissen" (inklusive der Musikbücherei) untergebracht; in der zweiten Etage der Themenkreis "Eltern und Kind".

Der Kulturausschuss besichtigt die Baustelle des Medienhauses.16.02.2009Foto: Walter Schernstein

Das Medienzentrum mit Lehrfilmen, DVD's und CD's, dem Bildarchiv der Stadt etc. (ehemals zum Amt für Kinder, Jugend und Schule gehörend) wird ab Mitte des Jahres in der dritten Etage des Medienhauses seinen Platz finden. Dort sind dann auch die Büros der Büchereiverwaltung untergebracht.

Der Kulturausschuss besichtigt die Baustelle des Medienhauses.16.02.2009Foto: Walter Schernstein

Fotos: Walter Schernstein

Kontakt


Stand: 03.03.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel