Archiv-Beitrag vom 26.04.2013Kunst wechselt den Besitzer – Spende für den CVJM-Kindermittagstisch!

„Das ist für alle Seiten ein Mehrwert,“ stellte Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld fest, als sie jetzt einen 2000-Euro-Scheck an den Mülheimer CVJM und das ersteigerte Bild des Mülheimer Künstlers Uwe Fölbach an die Vertreter der Firma IMOBA, Thomas Wohlfahrt und H.-Theo Höckesfeld übergeben konnte.

Ausgangspunkt war das Angebot des aus Meerbusch zugezogenen Künstlers Uwe Föhlbach, ein Bild aus seiner derzeit im Rathaus laufenden Ausstellung für einen guten Zweck zur Verfügung zu stellen. Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld entschied sich spontan, das Geld dem CVJM für seinen „Kindermittagstisch“ zu stiften. „Hier werden seit sieben Jahren bis zu 30 Kinder täglich mit einem gesunden, warmen Mittagsessen versorgt. Das ist Beispielhaft!“

Und eine große Herausforderung, wie Guido Denkhaus, der 1. Vorsitzende des Mülheimer CVJM deutlich macht. „Denn dieses soziale Angebot für Mülheimer Kinder ist ausschließlich aus Spenden finanziert.“ 30.000 bis 35.000 EURO bringt der CVJM jährlich für den Kindermittagstisch auf, “ so Frank Held, hauptamtlicher Mitarbeiter beim CVJM. Bislang habe man die Mittel „immer irgendwie“ zusammenbekommen. „Daher kommt uns dieser warme Segen wie gerufen“, dankte Guido Denkhaus allen Beteiligten.

 

Für alle Seiten ein Gewinn: (v.l.n.r.) Guido Denkhaus, Frank Held (beide CVJM), Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Künstler Uwe Fölbach, H.-Theo Höckesfeld und Thomas Wohlfahrt (beide IMOBA)

Foto: Walter Schernsteimn

 

Kunst wechselt den Besitzer  Spende für den CVJM-Kindermittagstisch. 26.04.2013 Foto: Walter Schernstein

Kontakt


Stand: 26.04.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel