Archiv-Beitrag vom 03.08.2010Land Nordrhein-Westfalen stellt eine Million Euro für Opfer der Loveparade bereit - Spendenkonto eingerichtet

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat bei der Trauerfeier für die Opfer der Loveparade in der Salvatorkirche angekündigt, das Land NRW werde allen Betroffenen, die Unterstützung benötigen, schnell und unbürokratisch helfen.

Die Landesregierung hat jetzt eine Million Euro Landeshilfe freigegeben.

Darüber hinaus ist ein Spendenkonto eingerichtet worden. Spenden können ab sofort auf das Konto

Caritasverband für das Bistum Essen
Konto-Nr.: 14 400
Bankleitzahl: 360 692 95
Bankinstitut: Bank im Bistum Essen
Stichwort: Opfer-Loveparade

eingezahlt werden. Die Spenden kommen unmittelbar den Opfern zugute.

Die darüber hinaus zur Verfügung stehenden Hilfsangebote des Landes finden Sie im Einzelnen in der Pressemitteilung der Staatskanzlei als Datei zum Kontext.

Kontakt

Kontext


Stand: 03.08.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel