Archiv-Beitrag vom 25.03.2010"Lasst die Ritter rosten – wir lesen lieber"

Eine abenteuerliche Lesereise für Grundschulkinder

„Lasst die Ritter rosten – wir lesen lieber“ – so lautet das Motto des von der Volkshochschule (VHS) initiierten Leseprojektes am 23. April 2010, dem „Welttag des Buches“. Gemeinsam mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE), der Stadtbibliothek und den Erziehungs- und Bildungspartnerschaften Eppinghofen wird eine abenteuerliche Lesereise für Grundschulkinder geplant. Dabei soll es um die berühmte Figur „Ritter Rost“ gehen.

Die Beteiligten rechnen mit etwa 100 Kindern, die mitmachen werden. Und das erwartet die Kinder: An acht Lesestationen in der Stadt wird ab 16.30 Uhr in kleinen Gruppen gelesen, gesungen und mehr. Anschließend erfolgt ein Umzug in Begleitung eines Ritters in die VHS, wo die Kinder das abschließende Highlight des Abends erwartet: ein Theaterstück des Kammerpuppenspiels Bielfeld – natürlich passend zum Thema.

Die Idee der Beteiligten ist, Kindern an diesem Tag das Lesen durch das spannende Programm ganz besonders schmackhaft zu machen. Aufgerufen sind insbesondere Kinder aus Eppinghofen und Styrum. Die Lesestationen sind die Grundschule Zunftmeisterstraße, die Schmökerstube des CBE, die Stadtteilbibliothek Styrum, das Medienhaus, das Stadtteilbüro Eppinghofen, die AWO-BuSS (Begegnungs- und Servicezentrum für SeniorInnen), der Geschichtsverein am Schloß Broich und der Sportverein "Active Sports" in Dümpten.

Leseprojekt für Grundschulkinder: „Lasst die Ritter rosten – wir lesen lieber“. 23.03.2010 Foto: Walter Schernstein


Die Kinder der Grundschule Zunftmeisterstraße hatten diese Woche bereits Gelegenheit, sich auf Ritter Rost einzustimmen. Mit der freischaffenden Künstlerin und VHS-Dozentin Anja Köller malten Kinder des 2. Schuljahres Bilder, die in der VHS für das „Ritter und Burgen-Ambiente“ sorgen sollen.

 

Leseprojekt für Grundschulkinder: „Lasst die Ritter rosten – wir lesen lieber“. 23.03.2010 Foto: Walter Schernstein

(Fotos: Walter Schernstein)

 

Nicht nur die Beteiligten Akteure sind von der Aktion begeistert, sondern auch andere. Die notwendigen Mittel wurden von C & A und der Sparda Bank West eG in Mülheim an der Ruhr gespendet.

 

Kontakt


Stand: 25.03.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel