Leichenschau

Auf der Basis der gesetzlichen Vorgabe durch das Bestattungsgesetz NRW wird durch den Stadtärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes der Stadt Mülheim an der Ruhr eine Leichenschau durchgeführt.

Diese zweite amtsärztliche Leichenschau ist erforderlich bei:

  • Einäscherung eines Verstorbenen oder
  • Bestattung eines Verstorbenen außerhalb Nordrhein-Westfalens.

Sie wird für in Mülheim Verstorbene durchgeführt.

Die Leichenschau wird nach vorheriger Terminabsprache und Vorlage der notwendigen Unterlagen durchgeführt. Die Terminabsprache ist während der Sprechzeiten Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr möglich.

Die Begutachtung ist kostenpflichtig.

Kontakt


Stand: 08.12.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel