Archiv-Beitrag vom 02.11.2009Lernräume gestalten: OB begrüßt das "positive Einmischen" des Architektenbundes

Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld begrüßt die Initiative des Mülheimer Architektenbundes mit seinem Vorsitzenden Gunvar Blanck, in Schulbauten keine "Anstalten oder Lernfabriken" zu sehen, sondern Lernen durch "gute Architektur" zu unterstützen. "Ich freue mich, dass Gunvar Blanck – der bei dem Architekturwettbewerb zur Zukunftsschule Eppinghofen den zweiten Platz belegt hat – sich hierfür engagiert und gerade die Zukunftsschule als Chance sieht, Architekten, Pädagogen und Eltern an den Planungen zu beteiligen," so Dagmar Mühlenfeld.

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Mülheim an der Ruhr: Dagmar MühlenfeldDie OB betont, dass sie sich weiterhin intensiv für den notwendigen Paradigmenwechsel einsetzen werde und alle Interessierten aufrufe, sie hierbei zu unterstützen. In diesem Zusammenhang erinnerte die Stadtchefin daran, dass sie regelmäßige Schulleitungsgespräche, u.a. zu diesem Thema, führe und insbesondere den ersten drei Schulen, die mit Hilfe der "Öffentlichen-Privaten-Partnerschaft", ÖPP, die Chance haben, ihre Schulen (mehr oder weniger) komplett umzubauen, empfohlen habe, Arbeitsgruppen aus Lehrern, Schülern und Eltern zu bilden, die beim Modernisierungsprozess intensiv eingebunden werden sollten.

Am kommenden Donnerstag wird neben dem Leiter des städtischen ImmobilienService Frank-Peter Buchwald und dem Planungsamtsleiter Martin Harter auch Thomas Konietzka ("mein Experte aus der Stadtkanzlei für die Zukunftsschule", so die OB, die sich außerhalb Mülheims befindet) als Referent an der Diskussionsrunde ab 15 Uhr in der Ruhrbania-Information im Kaufhof zum Thema "weniger, bunter, älter – Schulräume der Zukunft" teilnehmen und die Position der Stadt zur Zukunftsschule vertreten.

Zukunftsschule Mülheim-Eppinghofen - Plan/ Gesamtübersicht West

 

Kontakt


Stand: 02.11.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel