LESEN OHNE GRENZEN 2017

MÜLHEIM ÖFFNET WELTEN

Mülheimweite Vorlesetage vom 13. bis 17. November 2017

Zum bundesweiten Vorlesetag 2017 eröffnen sich erneut viele Bücherwelten um mit den Kindern in Mülheim an der Ruhr auf Reisen zu gehen!

Titelblatt des Programmheftes LESEN OHNE GRENZEN 2017

Nach der großen Resonanz und den vielen schönen Rückmeldungen zu den Vorlesetagen im letzten Jahr, verwandelt sich Mülheim an der Ruhr auch 2017 in eine grenzenlose Lesewelt. Zahlreiche Einrichtungen, pädagogische Fachkräfte, Büchereien und viele weitere Interessierte haben sich wieder zusammengesetzt um den Vorlesetag gemeinsam zu gestalten. Neue Kooperationen wurden ins Leben gerufen und ein vielseitiges Programm an Aktionen ist aus LESEN OHNE GRENZEN entstanden.

Dabei verbindet alle Veranstaltungen der gemeinsame Wunsch, mit LESEN OHNE GRENZEN die Menschen zusammen zu bringen, fantasievolle Lesewelten zu eröffnen und neue Erfahrungen zu ermöglichen.

In diesem Programmheft bieten wir einen Einblick in die zahlreichen Aktionen in Mülheim an der Ruhr. Viele Veranstaltungen sind intern, doch lohnt es sich zu lesen, wo überall die Tore zu den Lesewelten aufgehen. Einige Veranstaltungen sind jedoch auch offen für große und kleine Besucherinnen und Besucher. Lassen Sie sich dort in fantasievolle Geschichten entführen!

Aufruf an alle Eltern und Interessierten:

Dieses Jahr möchten wir auch alle Eltern und Interessierten einladen, ihre persönlichen Vorleseaktionen publik zu machen.

Unter www.facebook.com/cbemuelheim können Sie Ihre Vorleseaktion mit einem Datum, ein paar Sätzen und eventuell einem Foto veröffentlichen. Sie können uns Ihre Beschreibung auch per E-Mail schicken an anna.maria.allegrezza@cbe-mh.de.
Machen Sie mit: ob eine Vorlesestunde für Ihre Kinder oder Enkel zuhause, im Rahmen einer Geburtstagsfeier oder bei einer Einrichtung – das Vorlesen von Geschichten eröffnet Welten! Je mehr Aktionen umso schöner!

Und hier geht es zum Programmheft LESEN OHNE GRENZEN

(Diese Broschüre erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.)

Koordiniert von „Netzwerk Literacy“

In Mülheim haben sich zahlreiche Akteure zum Netzwerk „Literacy“ zusammengefunden. Ziel der Akteure im Netzwerk ist es unter anderem, Kindern die Faszination am Klang und Rhythmus der Sprache, der Welt der Geschichten, Bücher und der Literatur weiterzugeben.

Kontakt


Stand: 09.11.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel