Archiv-Beitrag vom 13.12.2012Lesepatenforum im Medienhaus

Am 20. Oktober 2012 veranstaltete das Netzwerk Literacy im Medienhaus erstmals ein stadtweites Austauschtreffen aller Mülheimer Lesepaten. An vielen Orten in Mülheim wie Kindertageseinrichtungen, Schulen oder Stadtteiltreffs treffen sich Kinder mit Lesepaten.

Birgit Hass, Mitarbeiterin der Stadtbibliothek, gab den 18 Lesepaten (darunter 15 Frauen und drei Männer) einleitend interessante Informationen über Kinderbücher und neue Formen der Leseförderung. Der anschließende Erfahrungsaustausch machte deutlich, dass es sich bei dem ehrenamtlichen Engagement der Lesepaten zwar um eine anspruchsvolle, aber auch sehr beglückende Tätigkeit handelt. Die erfrischende Offenheit und Neugier der Kinder motiviert die Ehrenamtlichen immer wieder aufs Neue.

Lesepatenforum am 22.10.2012 im Medienhaus, Netzwerk Literacy

Ziel des Netzwerkes Literacy ist es, durch die Werbung, Begleitung und Qualifizierung ehrenamtlicher Lesepaten bei möglichst vielen Mülheimer Kindern die Freude am Umgang mit Büchern zu befördern. Zu diesem Netzwerk gehören neben den Bildungsnetzwerken in Eppinghofen und Styrum das Familiennetzwerk Heißen, das Centrum für bürgerschaftliches Engagement, die Stadtbibliothek, die Integrationsagentur der Caritas, die RAA und das Bildungsbüro.

Falls Sie sich auch vorstellen können, als Lesepate aktiv zu werden, wenden Sie sich bitte an das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) e.V.. Tel.: 0208-970680, E-Mail: info@cbe-mh.de

 

 

Kontakt


Stand: 18.12.2012

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel