Archiv-Beitrag vom 21.02.2011Letztes Gelöbnis für Wehrpflichtige in Bremerhaven

Delegation aus Mülheim an der Ruhr zählte zu den Ehrengästen

Am 17. Februar 2011 fand zum vorerst letzten Mal die Vereidigung und das Feierliche Gelöbnis von Wehrpflichtigen in Bremerhaven statt. Auf Einladung des Kommandeurs der Marineoperationsschule in Bremerhaven, Herr Kapitän zur See Gerd Kiehnle, reiste eine Delegation aus Mülheim an der Ruhr zu dem Ereignis an.

Kapitänleutnant Günter von Bargen (MOS) und Bürgermeisterin Renate aus der Beek

Frau Bürgermeisterin Renate aus der Beek bedankte sich in einer Rede während des offiziellen Empfangs für die Einladung und machte deutlich, wie bewegend die Feierstunde für die angereisten Gäste aus Mülheim an der Ruhr gewesen sei. Bei eisigen Temperaturen und scharfem Wind wurden Frau Bürgermeisterin aus der Beek, die Eheleute Gerbener, Herr Bavastrelly, Herr Pfahl, Herr Schumann und Herr Wahnemühl (Vorsitzender und Mitglieder der Mülheimer Marinekameradschaft e.V.) sowie Frau Kuzma vom Amt für Ratsangelegenheiten und Bürgerinformation Zeugen des historischen Moments. Nach bewegenden Reden und den musikalischen Einlagen des Marinemusikkorps Nordsee sowie dem Singen der Nationalhymne schworen die Rekruten den Eid auf die Fahne der Bundesrepublik Deutschland.Soldaten der MOS und Delegation aus Mülheim an der Ruhr

Die Stadt Mülheim an der Ruhr unterhält seit dem 18.8.2008 eine Patenschaft zur 5. Inspektion der Lehrgruppe B der Marineoperationsschule der Deutschen Marine in Bremerhaven. Bereits vom ersten Tag der Patenschaft an wurde schnell deutlich, dass hier die "Chemie stimmt" und es entwickelten sich, sehr stark durch das persönliche Engagement der Mitglieder der Mülheimer Marinekameradschaft getragen, viele Freundschaften. Auch außerhalb offizieller Termine finden regelmäßige Besuche von Soldaten aus Bremerhaven in Mülheim an der Ruhr statt, die in Gastfamilien durch die Marinekameradschaft herzlich betreut werden.

 

Feierliches Gelöbnis und Vereidigung in BremerhavenSo wurde auch im Gegenzug während des Aufenthaltes der Mülheimer Delegation sehr deutlich, wie sehr sich die Soldaten aus Bremerhaven ihrerseits um die Patenschaft bemühen. Herr Kapitänleutnant und Inspektionschef Günter von Bargen und "seine" Stammsoldaten gaben den Gästen aus Mülheim an der Ruhr durch ihre Herzlichkeit und ihr persönliches Engagement, welches auch über die offiziellen Dienstzeiten hinausging, das Gefühl bei Freunden angekommen zu sein. Die Mülheimer Delegation war sich daher einig, dass es sich bei der Gelöbnisfeier und Vereidigung um ein einmaliges Erlebnis gehandelt hat und alle stolz darauf sind, an diesem historischen Moment teilgenommen zu haben.

 

Kontakt


Stand: 01.03.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel