Luisenschüler erforschen für Grundschüler "Das Gelbe vom Ei"

Ein Jahr lang haben sich 17 engagierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 an der Luisenschule in einem freiwilligen Projektkurs mit naturwissenschaftlichen Fragestellungen rund um das Ei beschäftigt. Unter dem Motto "Das Gelbe vom Ei − Nachwuchsforscher eilt herbei" haben sie nun zu Beginn der Osterferien in einer dreitägigen "Osterakademie" ihre Erkenntnisse an mehr als 40 Mädchen und Jungen aus Mülheimer Grundschulen weitergegeben. Und der Funke der Begeisterung an naturwissenschaftlichen Fragestellungen ist eindeutig übergesprungen. Das wurde auf der Abschlussveranstaltung am 12. April in der Aula der Luisenschule sehr deutlich. Auch Oberbürgermeister Ulrich Scholten sowie Dr. Ralph Angermund vom NRW-Wissenschaftsministerium zeigten sich beeindruckt von dem, was die Kinder und Jugendlichen in diesen drei Tagen gemeinsam erarbeitet haben.

Luisenschüler erforschen für Grundschüler Das Gelbe vom Ei

Für die Osterakademie hatten die Luisenschüler verschiedene Lernstationen aufgebaut, wo die Viertklässler eigenständig Experimente rund um das Ei durchführen konnten. Die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentierten sie dann am Abschlusstag stolz in einer Ausstellung. Anschließend erlebten die Kinder an diesem Tag auch zum ersten Mal eine Experimentalvorlesung, die ebenfalls vom Chemie-Projektkurs der Luisenschule vorbereitet worden war. "Projekte wie die Osterakademie sind der beste Nährboden, um Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig für Naturwissenschaft und Technik zu begeistern. Wenn dann später aus den kleinen Nachwuchsforschern große werden, dann ist mir um den Fachkräftenachwuchs in den vielen Unternehmen und Betrieben in unserer Stadt nicht bange," freute sich Ulrich Scholten über die tollen Ergebnisse.
Jürgen Schnitzmeier, Geschäftsführer der Mülheim & Business Wirtschaftsförderung wies in seiner Begrüßung auch auf die wichtige Rolle des zdi Netzwerk Mülheim an der Ruhr für solche Schulprojekte hin und erklärte: "Die Osterakademie ist ein tolles Beispiel für die wichtige Arbeit des zdi Netwerk Mülheim an der Ruhr zur frühzeitigen Sensibilisierung von Schülerinnen und Schülern für die sog. MINT-Fächer und den Aufbau enger Verbindungen zwischen Schule und Wirtschaft." Allein im vergangenen Jahr konnte M&B-Mitarbeiterin Monika Bruckmann als Projektkoordinatorin des Mülheimer Netzwerks "Zukunft durch Innovation" für über 900 Schülerinnen und Schüler 65 Schulprojekte zur Berufs- und Studienorientierung für MINT-Berufe abwickeln.

Zur Osterakademie gab die Luisenschule eine eigene Zeitschrift heraus

Damit das Erlebnis der Osterakademie für die Grundschüler nicht so schnell in Vergessenheit gerät, überraschten die jugendlichen Organisatoren ihre Teilnehmer zum Abschluss der Osterakademiemit einer ganz besonderen Überraschung. Sie schenkten jedem Kind eine von der Luisenschule herausgegebene Zeitschrift "Das Gelbe vom Ei". "Die Luisenschülerinnen und -schüler haben hier jeweils eine Fragestellung zum Thema 'Ei' naturwissenschaftlich in eigenen Artikeln aufbereitet und grafisch gestaltet. Unterstützt wurden sie dabei von hervorragenden Experten der Naturwissenschaften, die hier in Mülheim oder in der Umgebung arbeiten und forschen", erläuterte Projektbetreuerin und Chemielehrerin an der Luisenschule, Dr. Beate Schulte.

Zur Osterakademie gab die Luisenschule eine eigene Zeitschrift heraus

Die Osterakademie 2017 ist eine Kooperationsveranstaltung des zdi-Netzwerk Mülheim an der Ruhr mit der Luisenschule, der Hochschule Ruhr West, der Universität Duisburg-Essen, dem MPI für Kohlenforschung und mit regionalen Unternehmen. Die Organisation und Durchführung oblag in erster Linie den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 11 des freiwilligen Chemie-Projektkurses "Das Gelbe vom Ei".

Nähere Infos erteilt:
Monika Bruckmann
Projektkoordinatorin
zdi-Netzwerk Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 / 4848-42
E-Mail: m.bruckmann@muelheim-business.de


Stand: 13.04.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel