Archiv-Beitrag vom 07.12.2012Mikroprojekte in 2010

1.: „Frauen mit Talent“ - Schaffung beruflicher Perspektiven durch Qualifizierung im Bereich Schneiderhandwerk - Love from Africa e. V.

Junge Frauen mit Migrationshintergrund haben mit Hilfe der evangelischen Familienbildungsstätte eine Fortbildung im Bereich Schneiderhandwerk durchgeführt. Über den Kursinhalt wurde ein Zertifikat erstellt.

Modenschau 04.12.10, Love from Africa, STÄRKEN vor Ort, Schneidern Modenschau 04.12.10, Love from Africa, STÄRKEN vor Ort, Schneidern

Love from Africa e.V.

Modenschau

2.: „SoKo - Training“ Durchführung von Sozialkompetenztraining mit Jugendlichen im Stadtteil Eppinghofen - Caritas Sozialdienste e. V.

SchülerInnen der Hauptschule Bruchstraße wurden Handlungsstrategien vermittelt um Konflikte nicht mit Gewalt versuchen zu lösen. Im Rahmen des Trainings war der Ausschluss von Gewalt möglich.

3.: Berufsorientierung und Wohnumfeldverbesserung durch Fassadengestaltung einer Flüchtlingsunterkunft - Caritas-Sozialdienste e. V.

Die Fassade des städtischen Übergangswohnheimes in der Vereinstraße 10-12 wurde von acht Jugendlichen, unter Einbeziehung und Qualifizierung durch den Malerbetrieb Biesgen und einem Meister der bbwe, erfolgreich neu gestaltet Das Übergangsheim passt sich nun optisch in die äußerlich renovierte Häuserfront der privaten Nebenhäuser ein. Ergänzend zur beruflichen Orientierung wurden auch Inhalte wie Bewerbungen vermittelt.

4.: „Traumberufe im Test“ - Praxisorientierte Berufswahl und berufliche Qualifizierung - bbwe Gesellschaft für Beratung, Begleitung und Weiterbildung mbH

Jugendlichen aus Eppinghofen wurde durch verschiede Workshops die praktische Arbeit des jeweiligen Berufsfeldes vertraut gemacht. Unternehmensführungen und die Vorstellung komplexer Maschinen ergaben ein Berufsbild, das den Jugendlichen eine Entscheidungshilfe bei der weiteren Berufswahl darstellte.

5.: Qualifizierung von Jugendlichen im Bereich Garten- und Landschaftsbau -  DITIB - Türkisch Islam. Kultur Verein e. V. 

Jugendliche aus Eppinghofen haben mit Unterstützung Jugendlicher aus dem Verein unter Anleitung einer Fachfirma ein Konzept zur Gestaltung des Hofes des Vereins entwickelt und umgesetzt. Die Jugendlichen erhielten eine fachliche Qualifizierung im Bereich Garten- und Landschaftsbau.

6.: Schule trifft Wirtschaft - Projekt zur Förderung der Ausbildungsreife und Qualifizierung - bbwe Gesellschaft für Beratung, Begleitung und Weiterbildung mbH

SchülerInnen verbrachten einen Tag in der Woche in den Bereichen der bbwe.
Sie konnten in den verschiedensten Bereichen Fachkenntnisse erwerben, Betriebspraktika durchführen und dadurch eine Einstiegsqualifizierung erreichen.

7.: Projekt zur Bildung jugendlicher Immigranten - HDF e. V.

Jugendliche mit Migrationshintergrund in Eppinghofen wurden bei der           Weiterbildung unterstützt. Ziel war es eine  Chancengleichheit herzustellen. Jugendliche bekamen individuellen Nachhilfeunterricht um so einen möglichst guten beziehungsweise hohen Schulabschluss zu schaffen und dadurch im günstigsten Fall die Zulassung für eine Universität zu erreichen.

8.: „RUKK“ - Rund um Konflikt und Kommunikation - Frau Selda Öztan

SchülerInnen der Hauptschule Bruchstraße wurden in Arbeitsgemeinschaften verschiedene Kommunikationsregeln vermittelt. So wurde ein Problembewusstsein entwickelt das hilfreich bei dem Umgang mit möglichen Konflikten sein kann.

9.: „Love Stories“ – Ein Theaterstück um ungewöhnliche Liebesgeschichten in Eppinghofen – Kultur im Ringlokschuppen e. V.

Jugendlichen mit unterschiedlichen Migrationshintergründen wurden in Proben zu den Themen Stimme, Körperwahrnehmung und Bühnenpräsenz geschult. So wurde eine Performance entwickelt die im Ringlokschuppen öffentlich aufgeführt wurde.

Love Stories

10.: „Sport und Beruf“ - Berufliche Orientierung von SchülerInnen - bbwe Gesellschaft für Beratung, Begleitung und Weiterbildung mbH        

Mit SchülerInnen der Hauptschule Bruchstraße wurde in einer Projektwoche ein praxisorientierter Berufswahlprozess durchgeführt. Unterschiedliche handwerkliche Berufe konnten kennengelernt und in der Praxis getestet werden, so dass eine berufliche Orientierung gefestigt werden konnte.

11.: Project Runway Eppinghofen - AJZ e. V. (Verein zur Förderung von internationaler Gesinnung und kultureller Arbeit Jugendlicher und Heranwachsender e. V.)

Junge Frauen aus Eppinghofen wurden zur Befähigung angeleitet, selbstständig Bekleidung zu entwerfen und zu fertigen. Die fertig gestellten Kleider wurden dann in einem Fotoshooting präsentiert.

12.: Workshop > 25: Frauen gestalten Ihre Zukunft! - Frau Louise Huber-Fenell

Dieses Projekt bot eine individuelle Förderung für junge Frauen aus Eppinghofen. Ziel war die Stärkung der beruflichen Möglichkeiten. Die Inhalte reichten von persönlicher Beratung über Bewerbungstraining, EDV- und Englisch Training.

13.: „Mein Gesicht ist meine Geschichte“ – Ein Fotoprojekt mit Frauen aus dem Stadtteil Eppinghofen – Heinrich-Thöne-Volkshochschule

Zielgruppe dieses Projektes waren Frauen mit Migrationshintergrund aus Eppinghofen, die sich in einer Phase der beruflichen (Neu-) Orientierung befanden. Die Frauen setzen sich mit Ihrer Lebenssituation, ihrer Geschichte und Ihrer Zukunft auseinander. Von allen Frauen wurden professionelle Fotos gemacht. Diese wurden gemeinsam mit den Statements der Frauen in einem Ausstellungskatalog zusammengefasst. Alle Fotos wurden anschließend in der Volkshochschule ausgestellt.

WAZ

Flyer

Die Mikroprojekte richteten sich insbesondere an Jugendliche im Übergang Schule Beruf mit fehlender Sprachkompetenz verbunden mit einem niedrigen Bildungsniveau, fehlender Ausbildungsreife, fehlender Berufsorientierung, unreflektierten Berufsentscheidungen und eingeschränktem Berufswahlverhalten, Ängsten vor dem Neuen sowie mit familiären Problemen und Problemen mit Gewalt und Kriminalität und fehlender Motivation und Durchhaltevermögen.

Die Projekte Nr.: 1,11,12, und 13 richteten sich an Frauen mit Migrationshintergrund mit Problemen beim beruflichen (Wieder-) Einstieg.

Kontakt


Stand: 10.12.2012

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel