Archiv-Beitrag vom 28.07.2010Miteinander lesen - Werden Sie Lesepatin oder Lesepate

Kinder fürs Lesen begeistern!

Gruppenbild der Lesepatinnen und Lesepaten in den Stadtteilen Eppinghofen und Styrum im Herbst 2009Das Interesse an Büchern lässt sich schon bei ganz kleinen Kindern wecken und legt damit die Grundlagen für das weitere Leseverhalten.

Lesepatenschaften ermöglichen Kindern, neue Geschichten kennenzulernen und ihre Sprachkompetenz zu verbessern.

Die Bildungsnetzwerke Eppinghofen und Styrum sind eingebunden in das Mülheimer Netzwerk Literacy, welches Interessierte informiert, qualifiziert und den Kontakt mit Einrichtungen herstellt.

Weitere Lesepatinnen und Lesepaten sind uns herzlich willkommen!

Zu einem Erstgespräch wenden Sie sich bitte an das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE), Wallstraße 7, 45468 Mülheim an der Ruhr,  Telefon 0208 / 970680.

Einrichtungen, die künftig mit LesepatInnen zusammenarbeiten wollen, können sich gern bei den Stadtteilkoordinatorinnen informieren.

Hier finden Sie mehr zum Netzwerk Literacy.

Kontakt

Kontext


Stand: 12.11.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel