Archiv-Beitrag vom 16.09.2010"Mülheim sammelt"

Das Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr stellt bis zum 7. November in zwei Ausstellungen Kunstsammler aus Mülheim vor 

Die Stille im Lärm der Zeit. Die Sammlung Ziegler

August Macke, Mädchen auf dem Balkon II, 1910 Stiftung Sammlung ZieglerDer 1980 verstorbene Chemie-Nobelpreisträger und langjährige Direktor des Mülheimer Max-Planck-Instituts, Karl Ziegler, liebte besonders die farbenprächtige und ausdrucksstarke Kunst des Expressionismus.
Mit seiner Ehefrau Maria trug er 44 Werke zusammen, die er als Sammlung dem Kunstmuseum der Stadt übergab.
Blumenbilder von Emil Nolde und Karl Schmidt-Rottluff gehören ebenso dazu wie die berühmten Tiere von Franz Marc.
In der  Ausstellung "Die Stille im Lärm der Zeit" werden diese Arbeiten mit weiteren Werken aus privater Hand erstmals zusammengeführt

 

Liebhaberstücke. Zeitgenössische Kunst aus fünf privaten Mülheimer Sammlungen

Simon Schubert, Elle, 2007 Mixed media, 130 x 70 x 95 cm, Privatsammlung Mülheim an der Ruhr, courtesy Kudlek van der Grinten Galerie, Köln Dass in Mülheim auch in der Gegenwart gesammelt wird, zeigt die Ausstellung Liebhaberstücke. Fünf Mülheimer Sammler öffneten ihre Türen. Zum Vorschau kamen seltene Schätze der Kunstgeschichte, berühmte Namen, neueste chinesische Malerei und junge Kunst, die gerade entdeckt wird.

 

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr
mit Stiftung Sammlung Ziegler
Synagogenplatz 1 (vormals Viktoriaplatz)
45468 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 02 08/4 55 41 38
www.kunstmuseum-mh.de

Weitere Hintergrundinformationen zu beiden Ausstellungen finden Sie hier.


Öffnungszeiten:

Dienstag, Mittwoch, Feitag 11 – 17 Uhr
Donnerstag, 11 – 21 Uhr,
Samstag, Sonntag 10 – 17 Uhr

Montag geschlossen!

Eintrittspreise:
3,00 Euro (ermäßigt 1,50 Euro)

freier Eintritt Mittwoch ab 14 Uhr

 

Kontakt


Stand: 27.10.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel