Archiv-Beitrag vom 06.12.2011Mülheimer Bündnis für Familie unterstützt Tafel und MedienHaus

Würfel mal!:Aktion des Mülheimer Bündnis für Familie zum Weltkindertag am 18. September 2011Mit 1000 Würfelspielen unterstützt das „Mülheimer Bündnis für Familie“ die Weihnachtsaktionen des Diakoniewerks Arbeit und Kultur. „Wir wünschen den Familien damit kreative, entspannte und fröhliche Pausen vom Alltag und natürlich ein friedvolles und harmonisches Weihnachtsfest“, so Oberbürgermeisterin und Kuratoriumsvorsitzende Dagmar Mühlenfeld.

Sechs leicht verständliche Aufgaben warten auf eine unbegrenzte Zahl von Mitspielern und Mitspielerinnen ab dem Kindergartenalter. Welche Übungen sich hinter den einzelnen Symbolen verstecken, steht in einer kurzen Spielanleitung.

Beim symbolischen „Holzhacken“ geht es darum, Frust oder Stress los zu werden. Beim „Storch“ wird die Koordination trainiert, beim „Kleinen Bären“ lässt es sich wunderbar entspannen. Außerdem können die Mitspieler und Mitspielerinnen besondere Ereignisse des Tages Revue passieren lassen, raten, was auf ihrem Rücken gemalt oder geschrieben wird oder Spiegelbild sein. „Keiner verliert oder gewinnt, alle sollen Spaß haben, Zeit miteinander verbringen und ins Gespräch kommen“, beschreibt Geschäftsführerin Dr. Claudia Roos die Idee des Spiels.

Außerdem übergibt das „Mülheimer Bündnis für Familie“ dem MedienHaus Erziehungs- und Ernährungsratgeber für die Familienabteilung.

Logo Mülheimer Bündnis für Familie in Mülheim an der Ruhr.

Kontakt


Stand: 06.12.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel