Archiv-Beitrag vom 03.12.2012Mülheimer Jahrbuch 2013

Mit rund 35 spannenden und interessanten Beiträgen auf 260 Seiten präsentiert sich die 68. Auflage des Mülheimer Jahrbuchs 2013.

Es zeigt wieder aufschlussreiche und kurzweilige Publikationen mit zahlreichen Fotos und Illustrationen. Beiträge aus den Bereichen Sport, Kunst, Kultur, Geschichte, Natur, Umwelt und Wirtschaft greifen die Gegenwart und die Zukunft ebenso auf wie auch die Geschichte Mülheims.

Titel Mülheim an der Ruhr - Jahrbuch 2013 12/2012 Foto: Walter SchernsteinEin umfassender Bereich direkt zu Anfang des Buches widmet sich der Restaurierung des historischen Rathauses und der Geschichte des Ratssaales.

Das Kunstmuseum blickt zurück auf die Ausstellung „Jagd auf die Moderne. Verbotene Künste im Dritten Reich.

Im Bereich des Sports werden drei Turn- und Schwimmvereine vorgestellt, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feierten. Vorgestellt wird auch der Boule-Club, der seit 20 Jahren besteht. Natürlich werden auch die Mülheimer Olympiateilnehmer und Goldmedaillengewinner entsprechend gewürdigt.

Die Firmen WDL, die vor 40 Jahren gegründet wurde, und Beierlorzer werden vorgestellt.
Weitere Beiträge beschäftigen sich mit der Geschichte der ehemaligen Firmen Schwarz und Dyckerhoff, Ernst Haage und dem Industriellen und Reeder Ernst Kannengiesser.

Vor 20 Jahren fand die Landesgartenschau MüGa 1992 in Mülheim statt, der BUND setzt sich 20 Jahre danach mit ihr auseinander.

Weitere Themen sind der Kräutergarten am Kloster Saarn, der neue Verein Bunkerwelten Mülheim an der Ruhr e. V., die Rembergschule, die ihr 40-Jähriges feierte, die Partnerschaft zu Tours, die inzwischen 50 Jahre währt, die Geschichte des Stadtbades und ein Beitrag über historische Mülheimer Postkarten aus dem Stadtarchiv. Sechs historische Postkarten sind als Nachdruck dem Jahrbuch 2013 beigelegt.

Die Redaktion lag wieder bei Walter Schernstein, der auch die meisten Fotos in bewährter Qualität gemacht hat.
Unser Dank gilt den engagierten Autoren, ohne deren bereitwillige Mitarbeit das Jahrbuch in dieser Form nicht möglich wäre. Nur so kann den LeserInnen wieder eine Menge Interessantes und Wissenswertes über unsere Stadt nahegebracht werden.
Der Dank gilt auch allen, die mit Inseraten zum Gelingen des Buches beigetragen haben.

Gedruckt wurde das Werk wieder bei der Mülheimer Druckerei Thierbach in einer Auflage von 4.000 Exemplaren. Der Verkaufspreis bleibt weiterhin mit 14,80 Euro stabil.

Erhältlich ist das Jahrbuch in allen Buchhandlungen und bei der MST Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH am Synagogenplatz 3.
ISBN 978-3-9814120-2-4.

Kontakt


Stand: 27.12.2012

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel