Archiv-Beitrag vom 17.12.2013Mülheimer Schüler sammeln 2.700 "Klimameilen"

Seit 1992 ist die Stadt Mülheim an der Ruhr Mitglied des Klimabündnisses und immer wieder Teil von Gemeinschaftsaktionen zum Klimaschutz. In diesem Jahr hat die Stadt im Rahmen der Klimawoche erstmals Schulen aufgefordert, sich an der Kampagne „Kindermeilen für den Klimaschutz“ zu beteiligen. Drei Schulen, das Gymnasium Broich, die Pestalozzischule und die Schule am Dichterviertel sind dem Aufruf gefolgt und haben insgesamt 2.700 Kindermeilen gesammelt.

Mülheimer Schüler sammeln 2.700

Mülheimer Schüler sammeln 2.700 „Klimameilen“. Die Übergabe der Preise an die Schulen nahm Umweltdezernent Peter Vermeulen vor. (Foto: Walter Schernstein)

Am 16. November 2013 wurden die  in 13 europäischen Ländern von 162.981 Kindern gesammelten „Grünen Meilen“ in Warschau, dem diesjährigen „Austragungsort“ des Klimagipfels an die Leiterin des UN-Klimasekretariats übergeben. 2.177.902 Kindermeilen sind das stolze Ergebnis, für das sich viele Schülerinnen und Schüler engagiert haben, indem sie ihren Schulweg klimafreundlich zurückgelegt haben und sich mit dem Thema Klimaschutz im Unterricht auseinandergesetzt haben.
Möglicherweise ist dies der nachhaltigste Ertrag des Klimagipfels in Polen, der wie viele seiner Vorgänger-Gipfel wenig „Greifbares“ vorzuweisen hat. Es zeigt aber, dass Klimaschutz - jenseits von politischen Beschlüssen- machbar ist, indem jeder seinen Beitrag leistet und aus vielen kleinen Schritten eine beeindruckende Gemeinschaftsleistung wird.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr hat das Engagement der Schülerinnen und Schüler honoriert und deshalb drei Geldpreise ausgelobt, die dazu dienen sollen, das Thema „Klimaschutz“ im Unterricht stärker zu verankern und den finanziellen Spielraum für weitere Projektideen oder einen klimafreundlichen Ausflug sicherzustellen.
Die Übergabe der Preise an die drei teilnehmenden Schulen nahm jetzt Umweltdezernent Peter Vermeulen in der Aula des Gymnasium Broich vor.

Kontakt


Stand: 17.12.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel