Archiv-Beitrag vom 05.02.2004"mülheim.quergedacht": Tolles Auftakt-Wochenende

mülheim.quergedacht Der Auftakt ist gelungen: Die ersten "mülheim.quergedacht"-Tage haben für einen fulminanten Start der zehntägigen Veranstaltungsreihe gesorgt! Zehntausende haben am Freitag und Samstag das "ruhrstraße.erhellend"-Programm genossen.
Am Sonntag ging es auf der Friedrich-Ebert-Straße mit open-Air-Kino weiter. Ob Groß oder Klein, Schlager-, Kino- oder Kleinkunstfans, die Resonanz war eindeutig und der Zuspruch überwältigend: "Super Programm", "Mal was ganz anderes", "Endlich mal was los" - querdenken ist offenbar angesagt!  

Der erste Höhepunkt von "mülheim.quergedacht" verdient diese Bezeichnung in der Tat: Das prächtige Höhenfeuerwerk - mit 180 m hohen pyrotechnischen "Highlights" bis weit in die Stadt hinein zu sehen - rundete am Freitagabend die Eröffnung des Veranstaltungsreigens ab. Am Samstagabend stand die Musik im Vordergrund: Olaf Henning, Michael Wendler und Andreas Martin dürften ihre Fangemeinde noch um viele Mülheimer vergrößert haben. 

"Das Wetter spielte natürlich perfekt mit," freut sich Geschäftsführer der MST Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH. "Ein tolles Publikum" attestiert er den Menschenmassen, die an beiden Tagen bis in die frühen Morgenstunden den größten Biergarten Mülheims aufsuchten, die Gelegenheit zum Flanieren auf der "Festmeile" Ruhrstraße und den Ostruhranlagen nutzten, Musik und Kleinkunst genossen und sich über die Ruhrbania-Projekte informierten. 

Der Stau am Freitag war schnell vergessen. "Am Samstag kamen nur noch zahlreiche Bürger, die sich im Mülheimer Service & Info Center das Programm abholten". Die MST GmbH hat nicht nur das Programm der Veranstaltungsreihe zusammengestellt, sondern bewältigt jetzt den logistischen Kraftakt, schnellstens von einer Veranstaltung zur nächsten "umzuschalten". "Um 6.00 Uhr am Sonntagmorgen war die Ruhrstraße wieder besenrein", berichtet die MST-Veranstaltungsabteilung.  

mülheim.quergedacht: Veranstaltung

Ein lauer Sommerabend, ein aktueller Film-Hit und Kino mitten auf der Straße: Diese Mischung kam an! Die gut 1.000 Plätze waren am Sonntag beim Open-Air-Kino im Rahmen von "mülheim.quergedacht" schnell besetzt. Kein Problem für viele weitere Zuschauer: Sie begnügten sich mit Stehplätzen, um sich "My big fat greek wedding" bloß nicht entgehen zu lassen.  "friedrich-ebert-straße.visuell" lautete das Thema am Sonntag, das die MST Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH mit Kurzfilmen und Filmmusik, Kleinkunst und griechischem Imbiss - passend zu "My big fat greek wedding" - umgesetzt hatte. Sehr zur Freude der Besucher, die das Programm mitten auf der - natürlich wieder autofreien - Friedrich-Ebert-Straße genossen.  

mülheim.quergedacht: VeranstaltungenEine "Verschnaufpause" gibt es nicht: Visuell geht es jetzt auch auf den historischen Achsen weiter. Dioramen und Plakate erzählen bei "löhberg+kohlenkamp.historisch" die Geschichte beider Straßen;  Klassik, House- und Techno-Party und das große Brunnenfest stehen außerdem noch auf dem üppigen Programm!  

Kontakt


Stand: 16.04.2008

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel