Archiv-Beitrag vom 26.07.2016MUT-Fahrradkurs für Frauen erfolgreich beendet!

Am 30. Juni 2016 fand das Abschlusstreffen des Frauen-Fahrradkurses, der im Februar gestartet war, statt. Die Teilnehmerinnen erhielten zum erfolgreichen Abschluss alle eine Urkunde, einen Fahrradhelm sowie ein Fahrrad.

MUT-Fahrradkurs für Frauen erfolgreich beendet! Die Teilnehmerinnen erhielten zum erfolgreichen Abschluss alle eine Urkunde, einen Fahrradhelm sowie ein Fahrrad.

„Ich bin total glücklich darüber, dass ich jetzt alltägliche Dinge, wie Einkaufen oder zur Post fahren, mit dem Fahrrad erledigen kann“ freute sich die Teilnehmerin Emine K..
In etwa vier Monaten lernten die Teilnehmerinnen viel über Theorie und Praxis rund um das Fahrradfahren kennen und beendeten den Kurs mit einer circa 10 km langen Fahrradtour.

Die von dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) begleitete und koordinierte Fahrradtour führte unter anderem entlang dem neuen Radschnellweg Ruhr und mitten durch Eppinghofen.  
„Den Erfolg des Kurses haben wir dem besonderen Engagement der Kursleitung, Franz Hergarten (Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr e.V.), sowie der wertvollen Unterstützung durch Zoran Jovanovic (Jugendverkehrsschule Mülheim an der Ruhr) zu verdanken. Ein besonderer Dank geht auch an die Bürgerinnen und Bürger, die die Fahrräder für den Kurs gespendet haben“ betonte die zuständige Koordinatorin Haccanım Şakar-Ak.

MUT-Fahrradkurs für Frauen erfolgreich beendet! Die von dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) begleitete und koordinierte Fahrradtour führte unter anderem entlang dem neuen Radschnellweg Ruhr und mitten durch Eppinghofen. MUT-Fahrradkurs für Frauen erfolgreich beendet! Die von dem ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) begleitete und koordinierte Fahrradtour führte unter anderem entlang dem neuen Radschnellweg Ruhr und mitten durch Eppinghofen.

Der für die Teilnehmerinnen kostenlose Radfahrkurs ist ein Baustein des MUT-Programms „mitmachen und trauen“ des Bildungsnetzwerkes  Eppinghofen und wurde in Kooperation mit der Astrid-Lindgren-Grundschule, der Jugendverkehrsschule der Stadt Mülheim an der Ruhr, und der Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr e.V. durchgeführt.

Finanziert wurde der Kurs vom Amt für Verkehrswesen und Tiefbau / Straßenplanung der Stadt Mülheim an der Ruhr. Die übergebenen Fahrradhelme wurden von der Verkehrswacht Mülheim an der Ruhr e.V. gespendet. Die Gewährleistung der Verkehrssicherheit der gespendeten Fahrräder erfolgte durch die Verkehrswacht.

Ein weiterer Fahrradkurs ist derzeit in Planung. Bei Interesse steht Haccanım Şakar-Ak, Bildungsnetzwerk Eppinghofen, Telefon 0208/455-5189 gerne zur Verfügung.

Kontakt


Stand: 26.07.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel