Nach Rohkost kommt Recycling: Neues Leben für alte Banner

Am Samstag und Sonntag, 4. und 5. November, ist erneut die beliebte Vitalkostmesse Rohvolution® in der Stadthalle Mülheim an der Ruhr zu Gast. Da die Werbebanner, die extra für diese Veranstaltung angefertigt wurden, nach der Messe Abfall zu produzieren drohen, hat sich die Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) als Betreiberin der Stadthalle an einen Experten in Sachen umweltbewusstes Abfallmanagement gewandt: Das Mülheimer Unternehmen PRESS.BAG verwertet gebrauchte Materialien und lässt innovative und umweltschonende Modekreationen durch „Upcycling“ entstehen.
 
Werbebanner zur Vitalkostmesse Rohvolution in der StadthalleDie Mülheimer Stadthalle lädt am ersten Wochenende im November alle Freunde einer „rohköstlichen“ Ernährung ein, frische Smoothies, Früchte, Gemüse, Öle, Gewürze, Exotisches und Regionales auf der Messe Rohvolution® zu entdecken. Da die Werbebanner des Veranstalters für jeden Messeauftritt neu produziert werden müssen, fällt einiges an Abfall an – das muss nicht sein! Nachhaltigkeit ist die Philosophie auf der Messe Rohvolution®, bei der die schonende Verarbeitung gesunder Vitalkost in Vorträgen und zum selbst Probieren ein wichtiges Thema ist – sie sollte auch für Marketingprodukte gelten, in Form einer Weiterverarbeitung der Materialien. Durch das Upcycling-Verfahren werden, anders als beim Recycling, „Abfälle“ ohne vorherigen, großen Energieaufwand, z.B. durch Schreddern oder Einschmelzen, direkt wieder als Rohstoff genutzt. Aus Alt mach Neu – praktisch und umweltbewusst!

Das Team um Gregor Volk von PRESS.BAG überrascht dabei immer wieder mit innovativen Kreationen: Alte Fahrradschläuche & -reifen, Autopolster, Teichfolie oder Plastikplanen bekommen in Form von Rucksäcken und Taschen, Etuis und Portemonnaies oder stylishen Gürteln neues Leben eingehaucht – und auch die großformatigen Banner der Rohvolution® 2017 erhalten ihre zweite Chance in Form von einzigartigen Taschen & Rucksäcken in urbanem Look. „Mit unseren Upcycling-Taschen & Accessoires geben wir unterschiedlichsten, scheinbar wertlosen Materialien wie ausgedienten Werbebannern ein zweites Leben – denn wir haben nur eines! Unter dem Motto REDUCE / REUSE / UPCYCLE will PRESS.BAG daher ein breiteres Bewusstsein für nachhaltigen Konsum anregen“, sagt Gregor Volk. Upcycling-Backpack aus Werbeplane PRESS.BAG

Tina Specht vom Projektmanagement der Stadthalle und dort Nachhaltigkeitsbeauftragte, freut sich ebenfalls, auf diese Weise dem entstehenden „Plastikmüll“ etwas Praktisches abgewinnen zu können:
„In meiner beruflichen Vergangenheit konnte ich bereits viele tolle Eindrücke zum Thema Upcycling gewinnen. Ich war immer wieder fasziniert von der kreativen Kraft, die aus alten, verbrauchten Gegenständen etwas nützliches Neues schafft und dazu noch die Umwelt schont. Unsere zurzeit stattfindende Rezertifizierung für das Ökoprofit-Label gab den Anstoß, auch in der Stadthalle ein entsprechendes Projekt umzusetzen. Mit dem regionalen Partner sind zudem unnötig lange Transportwege auf ein Minimum reduziert."

Das Engagement der Stadthalle um einen nachhaltigen und energiesparenden Betrieb wurde bereits mehrfach ÖKOPROFIT®-zertifiziert.

Kontakt


Stand: 30.10.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel
Welcome Card
Hotelbuchung
Prospekte anfordern
Online-Tickets Stadttouren
Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Bitte wenden Sie sich an die Mülheimer Touristinfo: Kontaktdaten
Mülheim Film
Terminkalender für Mülheim
Pressebilder