Archiv-Beitrag vom 24.03.2010Nachbarn lernen sich kennen im Stadtteil Stadtmitte

 „Würden Sie die Einrichtung eines Nachbarschaftstreffs begrüßen?“ so lautet unter anderem eine Frage, mit der die Teilnehmer der Arbeitsgemeinschaft Stadtmitte in ihren Stadtteil gehen und ihre Nachbarn und Mitbürger befragen wollen.
Damit die Aktion im Sommer starten kann, wird zurzeit eine Kooperation mit der Realschule Stadtmitte aufgebaut. Danach sollen und wollen Jung und Alt gemeinsam in den Stadtteil.

Helfende Hände - Jung und Alt gemeinsam im StadtteilZiel ist es, eine lebendige Nachbarschaft aufzubauen und Menschen die Möglichkeit zu bieten, sich in ihrem eigenen Umfeld einzubringen - mit der Erfahrung und der Zeit, die ihnen zur Verfügung steht. Bürgerinnen und Bürger, die die gleichen Ideen und Interessen haben, sollen sich kennen lernen und diese für ihren und in ihrem Stadtteil verwirklichen wollen.
Gleichzeitig wird an einem Betreuungskonzept für die Schulbücherei gearbeitet. Das heißt Menschen, die ein Faible für Bücher haben und gerne mit Kinder und Jugendlichen umgehen, sind gefragt. Sie können sich bei der Arbeitsgemeinschaft Stadtmitte melden, damit die Schüler die vorhandene Bücherei mit Büchern, Spielen und Computern besser nutzen können.


Die Arbeitsgemeinschaft Stadtmitte im Netzwerk der Generationen trifft sich an jedem 3. Dienstag im Monat um 15.00 Uhr im Sommerhof, Tourainer Ring 12. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.
Moderiert und begleitet wird die Gruppe von einer Mitarbeiterin der Stadt Mülheim an der Ruhr.

Kontakt:
Stadt Mülheim an der Ruhr, Inge Lantermann, Viktoriastraße 26-28, Telefon: 02 08 / 4 55 – 50 03, E-Mail: versenden

Sommerhof, Service-Wohnen-Pflege gGmbH,
Tourainer Ring 12, Telefon: 02 08 /  30 68 00,
E-Mail: seemann@sommerhof.de

 

Kontakt


Stand: 28.11.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel