Namens- oder Adressänderung in den Fahrzeugdokumenten eines Mülheimer Fahrzeugs

Wenn sich Ihre persönlichen Daten (Name oder Adresse) geändert haben, sind Sie als Mülheimer Fahrzeughalterin oder Fahrzeughalter verpflichtet, Ihre Fahrzeugdokumente umgehend auf den neuesten Stand zu bringen.

Diese Änderung sollte auch in Ihrem eigenen Interesse liegen, denn beispielsweise bei Halterfeststellungen nach einem Unfall können gerade die persönlichen Daten von größter Wichtigkeit sein.

 

Unterlagen

Unterlagen

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass,
  • bei juristischen Personen: Handelsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung sowie Personalausweis der Geschäftsführenden oder Prokuristen,
  • Zulassungsbescheinigung I (ehemals Fahrzeugschein),
  • nur bei Namensänderungen: Zulassungsbescheinigung II (ehemals Fahrzeugbrief),
  • für das Fahrzeug muss eine gültige Hauptuntersuchung eines amtlich anerkannten technischen Überwachungsvereins (TÜV/DEKRA oder einer ähnlichen Einrichtung) nachgewiesen werden; die Eintragung in der Zulassungsbescheinigung I reicht in der Regel aus und
  • bei Beantragung durch Dritte ist eine Vollmacht sowie die Vorlage beider Ausweise (AntragstellerIn und Bevollmächtigter oder Bevollmächtigte) erforderlich. Weitere Informationen zur Vollmacht finden Sie in den weiter unten stehenden Links.

 

Gebühren

Gebühren

  • 10,80 Euro Adressänderung mit altem Fahrzeugschein
  • 11,50 Euro Adressänderung mit neuer Zulassungsbescheinigung I
  • 19,70 Euro Namensänderung mit altem Fahrzeugschein und -brief
  • 11,50 Euro Namensänderung mit neuer Zulassungsbescheinigung I und II
  • 10,20 Euro für die Rücksendung der Zulassungsbescheinigung II an die Bank (Leasing, Finanzierung)

 

Kontakt

Kontakt


Stand: 04.10.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel