Archiv-Beitrag vom 30.04.2015Neu: Barrierefreie Angebote im Leder- und Gerbermuseum

Neues Logo des Leder- und Gerbermuseums Mülheim an der RuhrÖffentliche Familienführung in die Welt des Leders zur „Wiedereröffnung“ mit Gebärdendolmetscher

Samstag, 9. Mai 2015, 11.00 Uhr:
Am Samstag, 9. Mai 2015 bietet das Leder- und Gerbermuseum erstmalig eine öffentliche Familienführung mit Gebärdendolmetscher durch das Museum. (Kids ab 10 Jahre)

Die etwa eineinhalb- bis zweistündige Führung in die Welt des Leders führt uns von der Stadtgeschichte Mülheims bis hin zur Geschichte der Gerberei.
Hautnah entdecken wir gemeinsam die Geheimnisse des Werkstoffs Leder...
Warum durften den Gerbern nicht die Felle davonschwimmen? Was geht alles auf eine Kuhhaut? Riecht Fischleder nach Fisch??? Nicht fehlen dürfen kleine "Exkursionen" in die Welt der exotischen Ledersorten. Lassen Sie sich überraschen.

  • Dauer rund 1,5 - 2 Stunden
  • Kosten: 5,- Euro pro Person, Kids 3,- Euro
  • Anmeldung erforderlich unter 0208 / 302 10 - 70 oder unter info@leder-und-gerbermuseum.de

Diese Führung wird im Rahmen der Förderung durch den Landschaftsverband Rheinland angeboten.
Weitere Führungen mit Gebärdendolmetscher:

  • Sonntag, 14. Juni 2015 - 11 Uhr - Erwachsenenführung mit Gebärdendolmetscher
  • Sonntag, 5. Juli 2015 - 11 Uhr - Erwachsenenführung mit Gebärdendolmetscher

Öffentliche Führung in die Welt des Leders für Menschen mit Sehbehinderung

Sonntag, 28. Juni, 11.00 Uhr
Am Sonntag 28. Juni 2015 bietet das Leder- und Gerbermuseum erstmalig eine öffentliche Führung für Menschen mit Sehbehinderungen an.

Leder- und GerbermuseumDie etwa eineinhalb- bis zweistündige Führung in die Welt des Leders führt uns von der Stadtgeschichte Mülheims bis hin zur Geschichte der Gerberei.
Hautnah entdecken wir gemeinsam die Geheimnisse des Werkstoffs Leder...
Fühlend erkunden wir die Welt des Leders - Welche Fehler lassen sich ertasten? Wie unterschiedlich fühlt sich Rindleder in seinen vielen Varianten an? Welche Besonderheit hat Straußenleder?

Natürlich gehen wir auch den Geheimnissen der Gerberei auf den Grund: Warum durften den Gerbern nicht die Felle davonschwimmen? Was geht alles auf eine Kuhhaut? Riecht Fischleder nach Fisch??? Nicht fehlen dürfen kleine "Exkursionen" in die Welt der exotischen Ledersorten. Lassen Sie sich überraschen!

  • Dauer rund 1,5 bis 2 Stunden
  • Kosten: 5,- Euro pro Person

Anmeldung erforderlich unter 0208 / 302 10 70 oder unter info@leder-und-gerbermuseum.de. Diese Führung wird im Rahmen der Förderung durch den Landschaftsverband Rheinland angeboten.

Kontakt


Stand: 30.04.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel