Archiv-Beitrag vom 17.09.2013Neu gestaltete Freiwilligenkarte für Mülheim

OB Mühlenfeld: „Bürgerschaftliches Engagement soll wahrgenommen und wertgeschätzt werden“

2006 hat die Stadt Mülheim an der Ruhr gemeinsam mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement e.V. (CBE) die Freiwilligenkarte Mülheim als Instrument der Anerkennung für engagierte Bürger eingeführt.
„Die Freiwilligenkarte ist sichtbares Zeichen der Anerkennung und ein Dankeschön für alle Ehrenamtlichen, die sich aktiv in die Gestaltung der Mülheimer Gesellschaft einbringen“, erinnerte jetzt Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld.

Freuen sich über die neugestalteten Freiwilligenkarten für Mülheim an der Ruhr: v.l.n.r. Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Sparkassen-Vorstand Helge Knipping, Annika Renker, Geschäftsführung Verlag an der Ruhr und Michael Schüring, Geschäftsführer des CBE

Freuen sich über die neugestaltete Freiwilligenkarten für Mülheim an der Ruhr: von links nach rechts - Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Sparkassen-Vorstand Helge Kipping, Annika Renker, Geschäftsführung Verlag an der Ruhr und Michael Schüring, Geschäftsführer des CBE. (Foto: PR-Agentur Köhring)

„Die Attraktivität der Karte ist bei Ehrenamtlichen und Partnern der Karte ungebrochen und daher erhält sie nun eine Neuauflage in frischem Design“, erläutert CBE-Geschäftsführer Michael Schüring bei der Vorstellung.
Derzeit gibt es 1.400 Karteninhaber, die in 66 Fällen Gratisleistungen oder Vergünstigungen mit der Karte erhalten können.

Die Vorstellung der neue Freiwilligenkarte Mülheim erfolgte im Rahmen der Woche des bürgerschaftlichen Engagements, in der die Vielfalt des Ehrenamtes bundesweit unter dem Slogan „Engagement macht stark!“ aufgezeigt wird. Mit dabei waren die Sponsorenvertreter Annika Renker vom Verlag an der Ruhr und Sparkassenvorstand Helge Kipping.

Bekommen kann die Freiwilligenkarte jede Person, die in den letzten zwei Jahren in Mülheim mit mindestens 100 Stunden pro Jahr ehrenamtlich in einem Verein oder einer Organisation tätig war, ohne dafür eine Aufwandsentschädigung zu erhalten, die über die Erstattung von Kosten hinausging.

Alle weiteren Infos zur Freiwilligenkarte.

Kontakt


Stand: 17.09.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel