Archiv-Beitrag vom 07.05.2009Neue Ausstellung in der Bürgeragentur auf der Schloßstraße

Wechselnde Ausstellung von Mülheimer "Hobbykünstlern" schmücken jeweils für einige Wochen die Bürgeragentur auf der Schloßstraße. Gerade fand ein Wechsel statt. Hier die Infos zu unserem neuen Aussteller:

Zur Person

Bernd Hasch (* 1943 in Königsberg) kam in jungen Jahren, nach einer Odyssee von Ostpreußen über die ehemalige DDR, ins Ruhrgebiet, wo er heute in Mülheim an der Ruhr lebt.

Nach dem Studium zum Dipl.-Ing. für Bauwesen war er als selbstständiger Unternehmensberater in Essen tätig.

Es folgten die Herausgabe von Fachbüchern sowie Mitarbeit als Fachautor von Deutsche Bauzeitung Bertelsmann und bei diversen Bürofachschriften.

Nach selbstverordnetem Vorruhestand, geht er heute seinen Hobbys nach.

Ausstellung in der Bürgeragentur, Bilder von Bernd Hasch ab 21.04.2009. Bürgeragentur, Schloßstraße 22 / Ecke Löhberg 21.04.2009Foto: Walter Schernstein

… als Maler

In den 80-er Jahren entdeckte er zufällig das Malen als Hobby für sich und malt seitdem als Autodidakt alles, was er zuvor fotographisch festgehalten hat oder was ihn reizt, ausnahmslos in Ölfarbe auf die Leinwand.

Literatur über Techniken und eigene Studien führten zu Stillleben mit Blumen, Früchten und Gegenständlichem, zeigen aber auch Landschaften, Gebäude und Menschen. Im Laufe der Jahre hat er über 500 Bilder gemalt, die seit 2005 auch in ausgewählten Ausstellungen gezeigt werden.

Die Bilder sind mit dem Pinsel gemalt, aber in Nass-in-Nass-Technik oder gespachtelt und überwiegend kleineren Formats. Die Vielzahl der Bilder sind mit einem Rahmen versehen, der eigens für das jeweilige Bild ausgesucht wurde.

Auf Ibiza, wo der Hobbykünstler seit 30 Jahren viel Zeit in seinem Ferienhaus verbringt, steht seit geraumer Zeit, angeregt durch einen kleinen Künstlerkreis, das Malen im mediterranen Licht an unddamit eine neue Herausforderung. Leuchtende Farben, einfache Formen spiegeln sich in Objekten und Details von Menschen, Häusern, Kirchen, Felsküsten, Meer und Sonne wider. Auf der Ferieninsel hatte er bereits mehrere Ausstellungen.

Fotos: Walter Schernstein

Plakatmotiv Mülheimer Naturschutzgebiet für eine Ausstellung des Mülheimer Künstlers

… als Autor

Für sein neuerliches zweites Hobby, der Schriftstellerei, wechselt Bernd Hasch einfach seinen Arbeitsplatz - von Staffelei zum Computer.

Neben Beiträgen in verschiedenen Anthologien sind bisher Erinnerungen an eine glückliche Kindheit unter dem Titel Am Bahndamm stand ein Fliederbusch und ein Essen-Würzburg-Krimi Kriminalroman erschienen.

Mit der Mülheimer Privatdetektei Thomwill´s ist der Grundstein für eine Folge spannender und regionaler Ruhrgebietskrimis gelegt, die viel Lokalkolorit enthalten. In den Jahren 2007/2008 erschienen die drei Kriminalromane Vertrag mit einem Toten, Kampf gegen das Syndikat und Mysteriöser Mord auf Ibiza

Die Cover der Bücher sind übrigens selbst gestaltet. In Öl gemalt und per Computer "verfremdet". So schließt sich der Kreis zwischen Malerei und Schriftstellerei.

Kontakt


Stand: 12.05.2009

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel