Archiv-Beitrag vom 01.10.2013Neue Gruppe der Jugendfeuerwehr in Broich gegründet

Sechs Jahre gab es in Mülheim nur am Standort Heißen eine Jugendfeuerwehr. Am vergangenen Samstag startete nun in Broich eine weitere Gruppe. Im Rahmen einer kleinen Gründungsfeier wurde die neue Jugendfeuerwehr am vergangenen Samstag offiziell in Dienst gestellt.

Offzielle Gründungsfeier zur neuen Gruppe der Jugendfeuerwehr in Broich

In seiner Rede ging der Leiter der Feuerwehr, Burkhard Klein, kurz auf die Geschichte der Jugendfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr insgesamt ein. Beides hat in Mülheim noch keine allzu lange Geschichte. Denn bis zum Jahre 2001 gab es in der Stadt über 40 Jahre nur eine Berufsfeuerwehr. 2007 erfolgte dann die Gründung der Jugendfeuerwehr am damals einzigen Standort der Freiwilligen Feuerwehr in Heißen.

Burkhard Klein ernannte Yannick Eger zum Jugendfeuerwehrwart der neuen Gruppe Broich und Markus Kochius zu seinem Stellvertreter. Außerdem ernannte er Heiko Fischer zum neuen Jugendwart der Gruppe Heißen. Heiko Fischer tritt die Nachfolge des bisherigen Jugendfeuerwehrwartes Stefan Bremer (siehe Foto) an, der sich zukünftig auf sein Amt als Stadtjugendfeuerwehrwart konzentrieren wird.

Im Anschluss berichtete der Stadtjugendfeuerwehrwart dann in seinem Grußwort von der Entwicklung der Jugendfeuerwehr. Mittlerweile ist die Jugendfeuerwehr zu einem festen Bestandteil innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr geworden und auch bei vielen Veranstaltungen vertreten. So nimmt man jedes Jahr an der Veranstaltung „Voll Die Ruhr“ teil, oder unterstützt beim „Tag der offenen Tür“. Dort und beim alle zwei Jahre stattfindenden „Tag der Mülheimer Hilfsorganisationen“ zeigen die Jugendlichen regelmäßig in Übungen ihr Können. Bremer bedankte sich bei den Jugendleitern für die sehr gute Arbeit und wünschte den beiden neuen Jugendwarten viel Erfolg in ihrer neuen Aufgabe.

Neue Gruppe der Jugendfeuerwehr in Broich gegründet

(Fotos: Thorsten Drewes)

Den Jugendlichen wünschte er viel Spaß in der Jugendfeuerwehr und hofft, dass möglichst viele von ihnen später auch in die aktive Wehr übertreten und so den Nachwuchs für beide Löschzüge sicherstellen. Die Feier klang mit einem gemeinsamen Grillen aus.

Sollte Ihr Interesse geweckt sein erhalten Sie weitere Auskünfte bei Jörg Balkenhol unter unten genannten Kontaktdaten.

 

Kontakt


Stand: 01.10.2013

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel