Archiv-Beitrag vom 07.02.2008Neue Route für Kfz aus Styrum zur Innenstadt

Wegen der Bauarbeiten an dem neuen Gleiskreuz in der Innenstadt im Bereich Friedrich-Ebert-Straße / Leineweberstraße musste die Verkehrsführung für den Individualverkehr aus dem Mülheimer Süden geändert werden. Fahrzeuge, die von der Kampstraße in Richtung Innenstadt fahren wollen, werden seit dem 5. Februar über die Wilhelmstraße, Bleichstraße und Ruhrstraße umgeleitet und treffen im Bereich Leineweberstraße / Ruhrstraße auf Linksabbieger, die von der Ruhrstraße auf die Leineweberstraße in Richtung Stadtmitte abbiegen. Da seit Beginn der Bauarbeiten nur eine Abbiegespur zur Verfügung steht und der gesamte Verkehr in Richtung Innenstadt aus dem Mülheimer Norden (Styrum, Dümpten und Winkhausen) über die Ruhrstraße fährt, reichen die Kapazitäten der Kreuzung Leineweberstraße / Ruhrstraße nicht aus um den Verkehr zügig abzuwickeln. Um die Kreuzung zu entlasten, hat die Straßenverkehrsbehörde die Ruhrstraße für den aus Richtung Styrum kommenden Individualverkehr gesperrt. Die Fahrzeuge werden von der Friedrich-Ebert-Straße über die Konrad-Adenauer-Brücke, Bergstraße und Schloßbrücke in die Innenstadt geführt. Diese Umleitung bleibt bis zum Ende der Bauarbeiten am 11. Mai bestehen. Fahrzeuge von der Aktienstraße bzw. Bahnstraße können weiterhin die Ruhrstraße befahren.

Kontakt


Stand: 07.02.2008

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel