Archiv-Beitrag vom 17.09.2007Neue Ufer

OPEN AIR UND MEHR

7. bis 29. Juni

NEUE UFER MIT BEWÄHRTEN ANKERN
MÜLHEIMS JUGEND EROBERT DEN FLUSS.

Konzerte und Kultur, Fußball und Feste - im Juni steuert die Stadt „NEUE UFER" an und hat dabei eine Menge Programm für Junge und Junggebliebene an Bord. „Voll die Ruhr" ist nur einer von vielen Terminen, die umsonst und draußen stattfinden.


Dieser Sommer gehört dem Sport - und vor allem dem deutschen Lieblingssport überhaupt: dem Fußball. Mit dem Start der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz startet Müheim zu Neuen Ufern. Pünktlich zum Eröffnungsspiel am 7. Juni um 18 Uhr wird erstmals die große Leinwand eingeschaltet. Und die ist an sich schon sehenswert. Denn weil es zum Anpfiff noch nicht dunkel genug ist, wird auf der Drehscheibe am Ringlokschuppen ein großer LED-Bildschirm aufgestellt. So verpasst niemand ein Tor. Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft und das Finale (ob mit Jogis Elf oder ohne) werden übertragen.


Damit der High-Tech-Bildschirm nicht schwarz bleibt und das Fußball-Fieber nicht runter geht, werden in Kooperation mit dem Union Kino drei Kicker-Filme gezeigt. Am 9. Juni macht um 20 Uhr "Kerle wie wir" den Anfang. Am 18. Juni laufen um 18 Uhr „Die wilden Kerle" zu einer Freiluft-Vorstellung auf und am 23. Juni komplettiert "Das Spiel der Götter" um 20 Uhr die Dreierkette.

 

Auch wer nicht nur anderen zusehen, sondern selbst aktiv werden möchte, ist bei an Neuen Ufer richtig: Am 21. Juni bringen Tanztruppen bei „Let's Dance" ab 13.30 Uhr Video-Clip-, Street- und HipHop-Tänze auf die Drehscheibe, und am 28. Juni lädt der Jugendstadtrat von 12 bis 21 Uhr zum „Doppelpass", einem Fußballturnier, bei dem Zehn- bis 19-Jährige in Vierer-Teams gegeneinander antreten können.

 

Feiern ohne Sportschuhe kann man natürlich: Nachwuchsbands aus Mülheim und den Partnerstädten spielen am 15. Juni von 15 bis 22 Uhr auf der Drehscheibe. Am 22. Juni geht es den ganzen Tag rund in der MüGa. Zuerst lädt das Evangelische Krankenhaus von 14 bis 18 Uhr zum Familientag, bei dem auch Suppi Huhn und seine Kinderkönige einen großen Auftritt haben. Ab 19 Uhr traut sich das Backsteintheater erstmals an die frische Luft. Bei ihrer Open-Air-Premiere zeigen die Akteure William Shakespeares „Was ihr wollt" im Rosengarten.

 

Mittendrin steht zudem ein wahrer Mülheimer Festklassiker an: „Voll die Ruhr" heißt es am 14. Juni. Das Jugendfestival sorgt garantiert auch im Rahmen von „Neue Ufer" von 14 bis 20 Uhr für volle Ufer, schließlich tummeln sich alljährlich rund 50.000 Menschen entlang der Ruhr. Im Jubiläumsjahr werden es bestimmt noch mehr, denn zwischen „Quietscheentenrennen" und „RWW"-Inselfest auf der Schleuseninsel gibt es viel zu entdecken. Und abends ab 22 Uhr kann bei einer Disko auf einem Schiff der Weißen Flotte die Tanzfläche geentert werden.

 

Modern, ungezwungen, frisch geht es also im Juni in der MüGa und am Ruhrufer zu. Neue Menschen einfach und unkompliziert kennen lernen kann man da. Neue Ufer ist eben ein Gemeinschaftsprojekt.

 

WO: In der MüGa und entlang der Ruhr

NEUE UFER in der Presse

Stadtjubiläum 2008: Neue Ufer - Open Air und mehr im Rahmen des Stadtjubiläums 2008.


Veranstalter: Ein Projekt des Projektbüros Stadtjubiläum 2008 in Zusammenarbeit mit der Mülheimer Stadtmarketing & Tourismus GmbH (MST) und dem Amt für Kinder, Jugend und Schule.

Logo der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH


Stand: 25.08.2008

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel