Neue Wohnformen

Durch die Veränderung familiärer und demografischer Strukturen haben sich auch die Wohnbedürfnisse in den letzten Jahren gewandelt. Dies bestätigen Expertenmeinungen und wird auch im Mülheimer Handlungskonzept Wohnen unter verschiedenen Aspekten durchleuchtet. Gerade auch vor dem Hintergrund der alternden Bevölkerung, der Zunahme Alleinerziehender und der Tatsache, dass in vielen Familien beide Partner berufstätig sind, gewinnen generationsübergreifende Formen des Zusammenlebens zunehmende Bedeutung.

Im Gegensatz zu vielen anderen Städten, die hier schon weiter sind, hat sich die Etablierung privater Baugemeinschaften mit dem Ziel der Eigentumsbildung in Mülheim an der Ruhr noch wenig durchgesetzt.

Unter dem Projekttitel "Aktiv leben in guter Nachbarschaft" sollte daher 2013 auf städtische Initiative die Etablierung neuer Wohnformen in Mülheim forciert werden. Ziel war es, eine oder mehrere Interessengruppen für ein solches Baugruppenprojekt zu gründen.

Wohngruppenprojekte und Baugemeinschaften haben sich bereits in vielen Städten etabliert und interessante Wohnformen entstehen lassen.

Als mögliche Projektstandorte wurden städtische Grundstücke am Klöttschen und an der Friedhofstraße (nördlich der Bahntrasse "Rheinische Bahn") sowie der aufzugebende Schulstandort am Fünter Weg vorgehalten.

Unter Moderation der Arbeitsgemeinschaft Architekturbüro Post-Welters / Birgit Pohlmann (Büro für die Entwicklung von Wohnprojekten), die bereits verschiedene Wohnprojekte initiiert und begleitet hat, wurde die Bildung von entsprechenden Interessengruppen fachlich unterstützt und moderiert. Dabei wurden unter anderem etablierte Projekte vorgestellt sowie in Workshops auf Planungsalternativen, Rechtsformen und eine Verstetigung der Zusammenarbeit eingegangen.

Im Rahmen des beschriebenen Moderationsverfahrens haben sich zwei Gruppen gefunden und etabliert. Weitere Informationen zu den beiden Initiativen und zum Fortgang der Projekte finden Sie unter den folgenden Links:

Weitere Informationen zur Arbeitsgemeinschaft Architekturbüro Post-Welters / Birgit Pohlmann (Büro für die Entwicklung von Wohnprojekten) erhalten Sie auf der Internetseite der W.I.R. e. V. .

In Mülheim sind aktuell auf Initiative beziehungsweise mit Unterstützung des Mülheimer Wohnungsbaus verschiedene interessante Mietwohnprojekte in Vorbereitung.

Kontakt


Stand: 24.01.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel