Archiv-Beitrag vom 26.11.2015Neuer Service des Baudezernates

Das ServiceCenterBauen (SCB) im Erdgeschosse des Techischen Rathauses bietet seit 2004 alles Wichtige rund ums Bauen vor Ort aus einer Hand. Denn wer umbaut, anbaut oder neu baut, schafft ein festes Objekt, das einen Eingriff in die Umgebung und eine Veränderung des Umfeldes für Jahrzehnte oder gar Jahrhunderte darstellt.

Nicht zuletzt deshalb ist Bauen stark reglementiert und bevor Fakten geschaffen werden, ist eine Menge zu prüfen und meist sind auch etliche Fachbereiche und die Öffentlichkeit zu beteiligen. So kann der einfache Bau einer Garage am eigenen Haus durchaus ein bürokratischer Akt mit einer Menge Lauferei sein: Ein Grundstücksplan vom Katasteramt, eine Baumfällgenehmigung vom Umweltamt, eine Altlastenauskunft vom Tiefbauamt, die Auskunft zum Bebauungsplan vom Planungsamt und manches mehr führen unter Umständen erst nach vielen Wochen, wenn die eventuell notwendige nachbarschaftliche Zustimmung in der richtigen Form vorliegt, zu einer Baugenehmigung durch die Bauaufsicht.

Peter Vermeulen, Baudezernent (l.) und Axel Booß, Abteilungsleiter der Bauaufsicht im Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Stadtentwicklung im Technisches Rathaus. Foto: Walter Schernstein

Peter Vermeulen, Baudezernent (l.) und Axel Booß, Abteilungsleiter der Bauaufsicht im Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Stadtentwicklung
Foto: Walter Schernstein

Das SCB bietet mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus verschiedenen Fachbereichen die meisten der notwendigen Informationen für Standardfälle aus einer Hand. Seit 2007 ist es großzügig im Erdgeschoss und dem angeschlossenen Galeriegeschoss im Technischen Rathaus angesiedelt. Was dort nicht geht oder wenn es besondere Bauvorhaben betrifft, vermitteln die Servicekräfte in die einzelnen Fachbereiche. Auch die im Moment aus personellen Gründen eingestellte Bauberatung der Bauaufsicht und die Bauakteneinsicht findet normalerweise im ServiceCenter statt. Architekten und Bauunternehmen schätzen diesen Service und gaben ihm wiederholt gute Noten. Auch Ausstellungen, Informationsveranstaltungen oder Pressegespräche finden hier statt. Broschüren, Informationsschriften und natürlich der amtlichen Stadtplan können hier zudem erworben werden.

Titelbild der Baubroschüre: Vom Bauantrag zur BaugenehmigungImmer wieder musste in der Vergangenheit vor dem Hintergrund von Personalengpässen die Bauberatung zeitlich eingeschränkt werden und ist zurzeit zu Gunsten der Bearbeitung von Bauanträgen ganz eigestellt. Um eine weitere Informations- und Beratungsebene zu schaffen und die Bauberatung teilweise zu ersetzen bietet die Stadt nun eine immer aktuelle Onlinebroschüre unter dem Titel „Vom Bauantrag zur Baugenehmigung“ an.

Die Broschüre kann tagesaktuell als PDF-Datei aus dem Anhang des Beitrags „Rund um das Baugenehmigungsverfahren“ heruntergeladen werden. Entweder vollständig (Bauen in Mülheim - Komplettversion) oder für den jeweiligen Fall relevante Einzelkapitel.

Hier finden Sie die aktuellen Öffnungszeiten des ServiceCenterBauen.

Kontakt


Stand: 26.11.2015

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel