Archiv-Beitrag vom 04.05.2010Neuer Vertrag für den Wochenmarkt auf der Schloßstraße

Die Stadtverwaltung und die Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbG (MST) haben in zwei Gesprächsrunden nochmals den öffentlich- rechtlichen Vertrag mit dem Mülheimer Marktverband erörtert. Bei dem letzten Treffen konnte in allen offenen Punkten Einigkeit erzielt werden. Diese waren insbesondere:

  • die Höhe des Nutzungsentgeltes von 4000 EURO monatlich (wie vom Hauptausschuss beschlossen)
  • die Laufzeit von einem Jahr
  • die Öffnungszeiten an vier Tagen  (Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag) von 8 bis 15 Uhr
  • die Stellflächen auf der Schloßstraße und am Synagogenplatz
  • die Gestaltungsvorgaben (wobei diese schon vielfach umgesetzt wurden)
  • und schließlich die Regelungen für Großveranstaltungen. Hier hat man sich darauf verständigt, dass Priorität die Integration des Wochenmarktes in die Veranstaltungen hat. Ist dies nicht möglich - wie beim Weihnachtsmarkt - stehen der Synagogenplatz oder der Berliner Platz zur Verfügung.

Der Vertrag ist zum 1. Juni 2010 in Kraft treten. 

Kontakt


Stand: 01.06.2010

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel