Archiv-Beitrag vom 02.02.2010Nichts geht mehr??? ÖPNV und Stadtverwaltung werden bestreikt

Arbeitskampfmaßnahmen im Mülheimer Nahverkehr
MVG und meoline werden am Donnerstag bestreikt

Die Mülheimer VerkehrsGesellschaft mbH und die meoline GmbH werden, laut einem Aufruf der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, in der Nacht zum Donnerstag (4.2.), zirka 3.00 Uhr, bis Freitag Früh, zirka 3.00 Uhr, bestreikt.
MVG und meoline GmbH machen Ihre Fahrgäste darauf aufmerksam, dass während der Arbeitskampfmaßnahmen keine Nahverkehrsdienstleistungen in Mülheim zur Verfügung stehen!

 

Öffentlicher Personennahverkehr in Mülheim, Zentrale Haltestelle Stadtmitte

Da es in den benachbarten Verkehrsunternehmen wie EVAG, DVG und STOAG ebenfalls zu Einschränkungen kommen wird, sind auch die städteübergreifenden Linien betroffen, wie zum Beispiel die Linien U18, 104 und 112, oder auch 752 und 753.
Beide Unternehmen bedauern diese Unannehmlichkeiten für Ihre Fahrgäste sehr.

 

Achtung: Auch die MVG-KundenCenter sind während des Warnstreiks geschlossen!

 

Stadtverwaltung: Mögliche Leistungseinschränkungen durch den Streik

Mit dem Bekantwerden weiterer Details zu dem geplanten Streik im öffentlichen Dienst am Donnerstag (4. 2.) weist die Stadtverwaltung darauf hin, dass es – gerade in publikumsintensiven Dienststellen – zu Leistungseinschränkungen oder sogar Schließungen kommen kann.

Bei den Kindertageseinrichtungen wurde ein Notdienst organisiert, so dass kein Kind ohne Betreuung sein muss. (Die in der unten Liste aufgeführten Kitas bieten einen Notdienst an!)

Aufgrund des Warnstreiks kann es zu Einschränkungen bei der Nutzung der Schwimmbäder und Sportanlagen kommen. Es kann leider nicht genannt werden, welche Einrichtung streikbedingt geschlossen ist. Nutzer sollten sich vorab über die Öffnungszeiten "ihrer" Sportstätte informieren. Die Telefonnummern hält u.a. die Bürgeragentur bereit (Telefon: 455 - 1644).

Das Bürgeramt wird nach gegenwärtigem Erkenntnisstand wegen des Ausstandes geschlossen bleiben. Notfälle können sich an das KommunikationsCenter der Stadt (Telefon: 455 - 0) wenden.

 

Achtung: Auch die zentrale Stadtbibliothek im MedienHaus ist während des Warnstreiks geschlossen!

Darüber hinaus sind die Schul- und Stadtteilbüchereien in der Gustav-Heinemann-Gesamtschule und der Willy-Brandt-Gesamtschule geschlossen. Der Bücherbus fährt ebenfalls nicht!

Geöffnet haben hingegen die Schul- und Stadtteilbüchereien in Speldorf (Frühlingstraße) und im Schulzentrum Kleiststraße.

 

 


 

Notdienste in den Kitas:

 

Aktienstr. 218

Barbarastr. 30 a

Blücherstr. 135

Blücherstr. 75

Boverstr. 13

Bülowstr. 37

Dickswall 91

Erlenweg 2

Friedrich-Karl-Str. 45

Hans-Böckler-Platz 11

Heidestr. 87

Howadtstr. 10

Kaiser-Wilhelm-Str. 29

Kämpchenstr. 75

Lehnerfeld 1

Neptunweg 10

Nordstr. 90

Priesters Hof 38

Richard-Wagner-Str 2

Schmale Str. 31

Sellerbeckstr. 42

Solinger Str. 18

Theodor-Suhnel-Str. 81

Uhlandstr. 63 b

Viehgasse 17

Werdener Weg 40

 

 

Kontakt


Stand: 28.11.2011

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel